> > > > Test: Deviltech Devil 9800 DTX - Gamingrakete mit GeForce GTX 560M

Test: Deviltech Devil 9800 DTX - Gamingrakete mit GeForce GTX 560M - Testergebnisse (2): HDD- und Speicherperformance + Futuremark

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testergebnisse (2): HDD- und Speicherperformance + Futuremark


 

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Die Übertragungsrate der von Deviltech verbauten HDD liegt auf dem üblichen Niveau einer aktuellen Notebook-HDD mit 7200 rpm. Da auch ASUS keine SSDs verbaut, gibt es hier keine nennenswerten Unterschiede zwischen den Testprobanden.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Beim Speicherdurchsatz kann sich das Devil 9800 DTX an die Spitze setzen, in der Praxis werden Unterschiede aber kaum auffallen.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

In den Futuremark-Tests kann sich das Devil 9800 DTX in jeder Hinsicht an die Spitze setzen, auch wenn die Unterschiede gering ausfallen – neben der potenten Hardware dürfte hier auch die recht schlanke Windows-Installation ihren Teil ausmachen, die keine Bloatware enthält.