> > > > Test: Lenovo ThinkPad X1 - Klassiker im neuen Gewand

Test: Lenovo ThinkPad X1 - Klassiker im neuen Gewand

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Testergebnisse (3): Das Display

Subjektiver Eindruck + iColor Display

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Dass Lenovo seinem ThinkPad X1 ein Display mit einer verspiegelten Oberfläche spendiert hat, dürfte vielen Lesern sauer aufstoßen und stößt auch bei uns auf Unverständnis. Gerade ein so handliches und stabiles Gerät wie das ThinkPad X1 müsste im Grunde genommen uneingeschränkt auf den mobilen Einsatz zugeschnitten sein, dank der Gorilla-Glas-Oberfläche kann davon mitnichten die Rede sein. Während die Outdoor-Nutzung bei indirektem Licht noch halbwegs funktioniert, ist bei einer direkten Beleuchtung nur noch sehr wenig zu erkennen – hier sollten Anwender lieber Samsungs 900X3A in Betracht ziehen, das aktuell eines der besten Panels vorweisen kann.

Die Farbdarstellung sowie die Blickwinkel liegen auf dem normalen Niveau von Consumer-TN-Panels – bereits bei mäßigen seitlichen Einblicken ändern sich die Farben merklich.

Die Größe der Darstellung geht für ein 13-Zoll-Display in Ordnung und ist lange bewährt. Schön wäre es unseres Erachtens aber, wenn zumindest noch die Option auf ein höher auflösendes Panel geboten wird – gerade Business-Anwender werden doch etwas Platz auf dem Desktop vermissen.

Messwerte

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Die maximale Helligkeit liegt mit 332 cd/m² auf einem sehr hohen Niveau, hat gegen die stark verspiegelte Oberfläche bei direkter Sonneneinstrahlung aber dennoch keine Chance. Gleichmäßig fällt die Beleuchtung aus, die es auf 87,95 Prozent bringt – hier fallen Unterschiede kaum auf. Als alles andere als optimal erweist sich indes das Kontrastverhältnis, das es gerade einmal auf einen Wert von 138:1 bringt.