> > > > Test: Samsung RF711-S07DE - Sub-1000-Euro mit i7-2630QM und GT 540M

Test: Samsung RF711-S07DE - Sub-1000-Euro mit i7-2630QM und GT 540M - Testergebnisse (9): Das Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: Testergebnisse (9): Das Display

Subjektive Bewertung + iColor Display

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Das RF711 besitzt ein 17-Zoll-Panel mit einer Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten. Diese Kombination führt zwar zu einer angenehmen Darstellungsgröße, die auch ein längeres ermüdungsfreies Arbeiten am RF711 problemlos zulässt, gerade im Hinblick auf das verbaute Blu-ray-Laufwerk hätten wir uns aber doch ein FullHD-Panel gewünscht – auch diese Auflösung funktioniert auf einem 17 Zoll durchmessenden Display tadellos.

Die Farbwiedergabe befindet sich auf einem durchschnittlichen Niveau, wie es aktuell von den meisten Consumer-Notebooks der günstigeren Preisklasse geboten wird. Limitiert wird diese durch das zum Einsatz kommende TN-Panel, sodass sich Farb-Fans besser nach einem Notebook mit IPS-Panel umsehen sollten – davon gibt es aber nicht allzu viele.

Messwerte

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Das verbaute Panel fällt mit einer maximalen Helligkeit von 312 cd/m² enorm hell aus, sodass es auch keine Probleme gibt, wenn das Notebook auch einmal außerhalb der eigenen vier Wände genutzt werden sollte. Erfreulich ist dabei, dass die Homogenität nicht unter der hohen Leuchtkraft leidet, sondern sich mit 85,90 Prozent auf einem ansprechenden Niveau einpendelt. Deutlich Abstriche müssen hingegen beim Kontrastverhältnis in Kauf genommen werden, das es gerade einmal auf 223:1 bringt. Subjektiv wird hier aber vieles durch das Glare-Panel ausgeglichen.