> > > > Test: ASUS K73SV - Hausinterne Konkurrenz für das N73SV

Test: ASUS K73SV - Hausinterne Konkurrenz für das N73SV - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Das K73SV ist der beste Beweis dafür, dass die jüngste Inkarnation der K-Serie dem Einsteiger-Segment zusehends entwächst und bereits im Bereich der ausgewachsenen Multimedia-Experten wildert.

Das Gehäuse ist, vom Deckel einmal abgesehen, sehr hochwertig und erinnert stark an die teurere N-Serie. Insbesondere das Aluminium-TopCase kann sich im Einsteiger(+)-Bereich deutlich von der Konkurrenz absetzen, die hier beinahe durch die Bank auf Kunststoffelemente setzt. Neben den qualitativen Merkmalen weiß auch die Optik zu gefallen, die schlicht, aber doch sehr gefällig ist. Wer sich mit der hipp-braunen Farbe nicht anfreunden kann, den können wir beruhigen: ASUS bietet seine Einsteiger-Serie nun in zahlreichen verschiedenen Farben an.

Dass die Leistung im Mobile-Segment aktuell extrem hoch ist, zeigt das K73SV wieder einmal deutlich. Natürlich reicht man nicht an die großen Quadcore-Geräte heran, die gebotene Leistung ist im Produktivbetrieb über jeden Zweifel erhaben und auch bei den meisten Games werden akzeptable Frameraten erreicht – das gab es in dieser Preisklasse früher nicht.

Mit Glanzleistungen wartet das K73SV aber auch an den Nebenschauplätzen auf. Das Notebook ist im Idle ein wahrer Langläufer, bewahrt stets einen kühlen Kopf und ist darüber hinaus auch noch sehr leise – im Betrieb macht es nur selten auf sich aufmerksam. Was will man von einem Notebook mehr erwarten?

Bei all diesen positiven Effekten fällt der niedrige Kontrastumfang des Displays kaum noch ins Gewicht und auch beim fehlenden Blu-ray-Laufwerk drücken wir gerne ein Auge zu. Weniger gnädig sind wir hingegen bei der nicht vorhandenen USB-3.0-Unterstützung. Diese ist in der heutigen Zeit eigentlich ein Muss.

Das ASUS K73SV bietet in der 700-Euro-Klasse eine vorzügliche Leistung und kann in allen relevanten Abschnitten mit einer erstklassigen Performance aufwarten – der Preis-Leistungs-Award ist da Pflichtsache.


ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Positive Aspekte des ASUS K73SV:

  • Gute Leistung
  • Aluminium-TopCase
  • Sehr lange Akkulaufzeit
  • Niedrige Temperaturen
  • Sehr leise

Negative Aspekte des ASUS K73SV:

  • Kein USB 3.0
  • Niedriger Kontrastumfang
  • Kein Blu-ray-Laufwerk

Weitere Links: