> > > > Test: ASUS VX7 - Lamborghini-Notebook mit GTX 460M samt 3 GB Grafikspeicher

Test: ASUS VX7 - Lamborghini-Notebook mit GTX 460M samt 3 GB Grafikspeicher

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Testergebnisse (10): Akkulaufzeit, Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

Akkulaufzeit

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Das VX7 liefert hier eine rundherum überzeugende Leistung ab und liegt in etwa auf einem Niveau mit seinem Bruder. Das P701 fällt hingegen trotz eines ähnlich großen Akkus deutlich ab. AMDs High-End-GPU scheint hier deutlich unnachgiebiger mit dem Strom umzugehen.

Wärmeentwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Unter Last erwärmt sich das VX7 teils zwar deutlich, dringt aber nicht in Bereiche vor, die dem Anwender Sorgen machen müssten. Im Idle bleibt unser Testkandidat kühler, erwärmt sich aber bereits merklich. Verantwortlich dafür ist jedoch das Kühlsystem, das im Leerlauf nur selten zu hören ist.

Lautstärkeentwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Dass das VX7 vom G53 abstammt machen die Benchmarks zur Lautstärke erneut deutlich – das Duo liegt sehr nah beieinander. So profitiert der 15-Zöller vom überarbeiteten Kühlsystem mit den vornehmlich nach hinten ausblasenden Lüftern und gehört wie die G-Geschwister zu den leisesten am Markt verfügbaren Gaming-Geräten. Hier könnten sich die zahlreichen Konkurrenten gerne einmal eine Scheibe abschneiden.