> > > > Test: Toshiba Qosmio X500-167 - Dickschiff mit Intel Core i7-2630QM und GeForce GTX 460M

Test: Toshiba Qosmio X500-167 - Dickschiff mit Intel Core i7-2630QM und GeForce GTX 460M - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Toshiba bietet mit seinem Qosmio X500-167 ein gefälliges Update des Gaming-Maxis in die Sandy-Bridge-Zeit. Es werden Leistung ohne Ende, ein erstklassiges Display und nicht zuletzt ein leises Betriebsgeräusch geboten. Sogar eine akzeptable Laufzeit wurde realisiert, auch wenn diese bei einem 18-Zöller wohl nicht wichtig ist.

Nun, man könnte Toshiba fehlenden Mut bei der Hardware-Auswahl vorwerfen, denn einen i7-2630QM und eine GeForce GTX 460M bietet aktuell (zumindest gefühlt) beinahe jedes Gaming-Notebook. Auf der anderen Seite sieht es aber so aus, dass die beiden Komponenten eine hervorragende Leistung bieten und dabei nicht allzu teuer sind.

Überzeugen kann auch die weitere Hardware, denn die verbaute System-HDD, eine Seagate Momentus XT, kann zusätzlichen Flashspeicher ins Feld führen. Anders als bei unserem ersten X500 kann dieses Mal auch das Display überzeugen, denn die Helligkeit ist ausreichend, das Kontrastverhältnis hoch und die Farbabstimmung gefällig. Bestens im Griff hat Toshiba darüber hinaus die Lautstärke-Entwicklung. Zwar kann das X500 nicht auf den vordersten Platz klettern, für einen Gaming-Maxi ist unser Testkandidat aber angenehm leise.

So leistet sich Toshiba im Grunde genommen keinen Fehler, einzig der Preis ist für unser Empfinden ein wenig zu hoch gegriffen. Besagte Kombination aus i7-2630QM und GeForce GTX 460M macht den 18-Zöller angreifbar, denn die meisten Konkurrenten sind deutlich günstiger. Wer in erster Linie auf der Suche nach einem Leistungsträger ist, findet in Medions Erazer X6813 [zum Test] die gleichen Komponenten, kann aber beinahe 700 Euro sparen – das Flair leidet hier aber natürlich etwas und auch das Display ist nicht ganz überzeugend. Deutlich interessanter ist da schon das ASUS G73SW [zum Test], das nicht nur ein sehr hochwertiges Gehäuse mitbringt, sondern für ein Gaming-Notebook phänomenal leise ist. Günstiger ist der 17-Zöller noch dazu.

Positive Aspekte des Toshiba X500-167:

  • Hohe Leistung
  • Lange Laufzeit
  • Niedrige Lautstärke
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Gutes, großes Display
  • System HDD mit Flash-Zusatzspeicher (Seagate Momentus XT)

Negative Aspekte des Toshiba X500-167:

  • Hoher Preis
  • Gehäuse stark anfällig auf Fettflecken

Weitere Links: