> > > > Test: Sony Vaio VPC-SB1B9E/B - 13,3-Zöller mit i7-2620M, Radeon 6630M und mattem Display

Test: Sony Vaio VPC-SB1B9E/B - 13,3-Zöller mit i7-2620M, Radeon 6630M und mattem Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Das Gehäuse (1)


 

Sony Vaio SB1 geöffnet

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Sony Vaio VPC SB hinterlässt einen angenehm hochwertigen Eindruck. Das Gehäuse ist sehr flach, eignet sich also bestens für den häufigen Transport. Die gewählte Magnesium-Legierung fasst sich nicht nur gut an, sondern zeigt sich erfreulich unempfindlich gegenüber fettigen Fingerabdrücken. Auch dann, wenn das Notebook des Öfteren unterwegs im Einsatz ist, dürfte das Case nicht allzu viele abbekommen – genau, wie es bei einem mobilen Gerät eben sein sollte. Trotz des Gewichts von 1,7 kg ist das Gehäuse dabei noch einigermaßen verwindungssteif.

Sony Vaio SB1 geöschlossen

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Blick direkt von vorne zeigt, dass das VPC SB im geschlossenen Zustand ein echter Flachmann ist. Die Front hält dabei keine Anschlüsse bereit, wird aber dennoch genutzt. Neben einem klassischen Hardkey zum Deaktivieren des Netzwerks werden weiterhin zwei Statusleuchten geboten.

Sony Vaio SB1 seite links

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf den ersten Blick könnte man meinen, die linke Seite wäre frei von Anschlüssen und würde lediglich das Blu-ray-Laufwerk beherbergen, das optisch ansprechend ohne Beschriftung daherkommt. Direkt hinter dem Laufwerk befindet sich noch eine Klinke-Buchse, die als Flexi-Jack ausgeführt wurde, also entweder als Line-In oder –Out genutzt werden kann. Entsprechend lassen sich nicht alle Headsets mit dem Vaio SB verbinden.

Sony Vaio SB1 Seite rechts

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

So leer die linke Seite ist, so üppig gefüllt ist das rechte Anschlusspanel. Vorn positioniert Sony zwei Slots des 3-in-1-Card-Raders. Direkt dahinter befinden sich die beiden Buchsen zur Bildausgabe. Mit HDMI und VGA wird der aktuelle Standard geboten. Weiterhin werden hier alle drei USB-Buchsen verbaut, von denen eine im 3.0-Standard daherkommt – für mehr Flexibilität hätten wir uns eine abwechslungsreichere Positionierung gewünscht, dank der Möglichkeit auf eine Dockingstation zurückzugreifen, meckern wir aber einmal nicht, dass die Rückseite frei von Anschlüssen bleibt. Abschließend befinden sich noch der RJ45-Port und der Stromanschluss auf dieser Gehäuseseite.
Drahtlos bietet Sonys Vaio SB WLAN nach den Standards B, G und N sowie den aktuellen Bluetooth-Standard 3.0.