> > > > Test: Sony Vaio VPC-SB1B9E/B - 13,3-Zöller mit i7-2620M, Radeon 6630M und mattem Display

Test: Sony Vaio VPC-SB1B9E/B - 13,3-Zöller mit i7-2620M, Radeon 6630M und mattem Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Die Ausstattung

Die groben Ausstattungsmerkmale haben wir bereits skizziert, nun wollen wir einen genauen Blick auf die genutzten Komponenten werfen.

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Begegnete uns bislang in den meisten hochpreisigen Sandy-Bridge-Geräten Intels Core i7-2630QM, hat sich Sony dazu entschlossen, eine Dual-Core-CPU in Form des i7-2620M zu installieren. Wie üblich besitzt der Zwei-Kerner, der dank Hyperthreading vier Tasks auf einmal abarbeiten kann, einen höheren Grundtakt als Modelle mit vier Kernen. So arbeitet der i7-2620M mit einem minimalen Grundtakt von 2,7 GHz, taktet sich je nach Anwendung und Bedarf maximal mit 3,4 GHz herauf – die üblichen Energiespar-Features sind natürlich auch noch vorhanden. Der L3-Cache liegt bei 4 MB und auch AVX wurde integriert. Wie beim i7-2630QM gibt Intel auch für diese in 32 nm produzierte CPU eine TDP von 35 Watt an.

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

AMDs Radeon 6630M steht neben Intels in die CPU integrierter HD3000-Grafik zur Verfügung und soll für ansprechende Frameraten sorgen. Die GPU basiert auf einem Whistler-LP Kern und kann 480 Streamprozessoren in die Waagschale werfen. Der Kern- liegt analog zum Shader-Takt bei 485 MHz. Der 1 GB fassende DDR3-Speicher wird über ein 128 Bit breites Interface angesprochen und mit 800 MHz betrieben. Gefertigt wird der DX11-Beschleuniger im 40-nm-Verfahren.

Vergleichsweise normal geht es beim gesamten Speicherbereich zu. Als HDD nutzt Sony ein mechanisches 500 GB-Modell, das mit 7200 rpm zu Werke geht. Damit dürfte für die allermeisten Anwendungsbereiche mehr als genügend Platz geboten sein. Eine SSD wäre in dieser Preisklasse eine denkbare Alternative gewesen, die meisten Anbieter statten aber erst die noch einmal teureren Books mit entsprechenden Speicherlösungen aus. Zudem könnte es zu Problemen mit dem lieben Speicherplatz kommen, wenn nur eine einzelne SSD verbaut werden kann. Ungewöhnliches findet man beim Arbeitsspeicher vor: Sony setzt 6 GB ein, ein Speicherausbau, den die meisten Leser sicherlich noch vom X58 kennen, der ein Triple-Channel-Interface vorweisen konnte. Ganz so ist das bei Sony nicht, denn es werden 4 GB mit 2 GB kombiniert. Die meisten Notebooks bringen aktuell 4 GB mit, bei den teuren Geräten sind es 8 GB, Sony erwischt hier also ein gutes Mittelmaß, auch wenn man sich mit Hinblick auf den hohen Preis durchaus einen Ausbau auf 8 GB wünschen könnte. Keine Abstriche müssen beim optischen Laufwerk akzeptiert werden, denn es kommt natürlich ein Blu-ray-Player zum Einsatz, der darüber hinaus alle wesentlichen DVD-Formate beschreiben kann.

Das Wichtigste zum Display zuerst: es ist matt. Damit rückt das Vaio SB im Grunde genommen ein wenig von der reinen Consumer-Einordnung ab und hinterlässt dafür vielmehr den Eindruck, auch auf den Business-Bereich ausgelegt zu sein – der Docking-Port unterstreicht diese Einschätzung zusätzlich. Die Auflösung des 13,3 Zoll-Panels liegt bei 1366 x 768 Bildpunkten, und entspricht damit dem Standard in der 13-Zoll-Klasse. Dass diese Kombination zu gefallen weiß, hat sie nicht erst einmal bewiesen. Gerade bei einer langen Nutzung werden die Augen nicht über Gebühr belastet. Dass es Sony aber auch deutlich extremer kann, hat das Vaio VPC-Z13 [zum Review] bewiesen, denn dort kam ein FullHD-Panel mit im 13-Zoll-Format zum Einsatz.

Der Akku bietet eine ordentliche Kapazität für ein 13-Zoll-Modell, auch wenn das Vaio VPC SB mit Hinblick auf die potente CPU und dedizierte Grafikeinheit unter Last sicherlich nicht zum Langläufer mutieren wird.

Sony Vaio VPC-SB1B9E/B

Hardware  
Prozessor: Intel Core i7-2620M
Prozessor - Takt:

Grundtakt: 2,7GHz

Prozessor - Fertigung: 32 nm
Prozessor - Cache:

L3-Cache: 4MB

Chipsatz: Intel HM65
Arbeitsspeicher: 6 GB - DDR 3
Grafikkarte: AMD Radeon HD 6630M
Grafikkarte - Grafikspeicher: 1024 MB
Festplatte:

1x 500 GB

Festplatte - Geschwindigkeit: 5400 rpm
Laufwerk: Blu-ray
Monitor  
Display - Diagonale: 13,3 Zoll
Display - Auflösung: 1366 x 768 Pixel
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: nein
Display - LED: ja
Eingabegeräte  
Tastatur - Tastengröße: 14,5 x 14,5 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4,5 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 84
Tastatur - Numblock: nein
Touchpad - Größe: 96 x 50
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Tablet-PC: nein
Anschlüsse  
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort: -
VGA: 1

USB 2.0:

2
USB 3.0: 1
FireWire: -
eSATA: -
Audio: Line-out / Mic (ausgeführt als Flexi-Jack)
Gehäuse  
Akku: 50 Wh
Material: Kunststoff
Gewicht: 1,8 kg
Abmessungen:

331 x 224 x 24 mm

Preis und Garantie  
Preis: ca 1650 Euro
Garantie 24 Monate