> > > > Test: Samsung 900X3A - Flachmann mit ULV i5-2537M und mattem Display

Test: Samsung 900X3A - Flachmann mit ULV i5-2537M und mattem Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Testergebnisse (4): Das Display

Subjektive Bewertung + iColor Display

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Das matte Display weiß mit einer natürlich und unaufgeregten Darstellung auf der ganzen Linie zu gefallen. Alles sieht sehr natürlich aus, auch wenn (wie üblich) die Farben Grün und Blau ein wenig überrepräsentiert wurden. Die matte Oberfläche erweist sich indes gerade beim mobilen Einsatz als wahrer Segen, denn auch in hellen Umgebungen ist es mühelos möglich, das Display abzulesen. Dies wird von der sehr hellen maximalen Leuchtkraft des 13-Zoll-Panels abermals unterstützt. Auch das Kontrastverhältnis leidet subjektiv nicht über Gebühr unter der fehlenden Glare-Beschichtung.

Messergebnisse

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Klar an die Spitze kann sich das 900X3A bei der maximalen Helligkeit setzen. Mit 472 cd/m² ist es eines der hellsten Geräte, das wir in der letzten Zeit messen konnten. Überzeugend ist auch das Kontrastverhältnis, das es auf 787:1 bringt. Nicht richtig gefallen möchte da einzig die Homogenität, die mit 77,97 Prozent nicht so recht zum sonst sehr guten Auftreten passt.