> > > > Test: Medion Erazer X6813 - preisattraktives Gaming-Notebook mit i7-2630QM und GeForce GTX 460M

Test: Medion Erazer X6813 - preisattraktives Gaming-Notebook mit i7-2630QM und GeForce GTX 460M

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Testergebnisse (10): Akkulaufzeit, Temperatur- und Lautstärkeentwicklung

Akkulaufzeit

 

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Der üppige Akku macht sich bezahlt, denn das Medion Erazer X6813 kann gerade im Leerlauf mit einer mehr als überzeugenden Leistung punkten, was dem 15-Zöller ohne jede Frage mehr als nur eine rudimentäre Mobilität verleiht. Von den beiden Konkurrenten kann man sich hier klar absetzen. Unter Last zeigt sich dann doch, dass sehr potente Komponenten genutzt werden, denn die Laufzeit schmilzt deutlich zusammen – gezockt wird in der Regel aber in der Nähe einer Steckdose, weshalb das nicht weiter schlimm ist.

Temperaturentwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Keine Besonderheiten zeigen sich bei einem Blick auf die Temperaturentwicklung. Zwar erwärmt sich unser 15-Zöller im Dauerlast-Betrieb merklich, etwas anderes war aber auch kaum zu erwarten. In unangenehme oder gar brenzliche Bereiche dringt der 15-Zöller dabei aber nie vor.

Lautstärkeentwicklung

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

ASUS_G60J_Stalker_Sun_DX10_nativ

Bei unseren Tests zur maximalen Lautstärke offenbaren sich dann erneut die Gaming-Gene unseres Testkandidaten. Während der 15-Zöller im Idle noch angenehm leise arbeitet, dreht der verbaute Lüfter nach einem längeren Volllast-Betrieb ordentlich auf und dringt in die Region „störend laut“ vor, ohne mit der Wimper zu zucken. Im Gaming-Segment bestätigt ASUS‘ G73 als Ausnahme die wohlbekannte Regel.