> > > > Test: Acer Iconia Dual Screen - Zwei Displays aber keine Tastatur

Test: Acer Iconia Dual Screen - Zwei Displays aber keine Tastatur

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Testergebnisse (1): Einleitung, 7-Zip und Cinebench

Dass Intels integrierte IGP das Iconia Dual Screen nicht zum Gaming-Kracher werden lässt, war zu erwarten. In der Praxis erweist sich die Lösung für Gamer aber als noch eingeschränkter nutzbar als zunächst angenommen. Da beide Displays über eine Grafikeinheit angesteuert werden, ist die Auswahl an Auflösungen und Qualitätseinstellungen sehr eingeschränkt. Entsprechend reduzieren wir in diesem Review die Anzahl unserer Gaming-Tests deutlich – viele waren schlichtweg nicht möglich.

 

 

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Die CPU-Leistung liegt auf dem normalen Niveau für einen i5 der Arrandale-Generation. Die Sandy-Bridge-CPUs sind zwar deutlich flotter, wirkliche Leistungsengpässe entstehen für den Anwender aber so nicht, denn wenn etwas zuerst limitiert, wird das immer die GPU sein.