> > > > Test: Toshiba A665-14F - 3D für unterwegs

Test: Toshiba A665-14F - 3D für unterwegs - Testergebnisse (1): Einleitung, Cinebench + 7-Zip

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Testergebnisse (1): Einleitung, Cinebench + 7-Zip

Das A665-14F besitzt ein schickes, gut verarbeitetes Gehäuse und eine durchaus gefällige Hardware-Ausstattung – entsprechend sind wir natürlich gespannt, wie sich unser Testgerät im umfangreichen Benchmark-Parcours verkaufen kann. Im direkten Vergleich muss es gegen MSIs GT663 antreten, das die gleiche CPU, aber eine deutlich potentere GPU vorweisen kann. Auf der anderen Seite steht dem 15,6-Zöller ASUS‘ N53SV gegenüber, das bereits auf die Sandy-Bridge-Technik zurückgreifen kann, dafür aber auch nicht teurer ist, als Toshibas Testkandidat.

 

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Ein erster Blick auf die Benchmarks zeigt eindrucksvoll, was Sandy Bridge zu leisten imstande ist. Die CPU-Performance liegt deutlich höher als bei der Vorgänger-Generation. Es sollte allerdings beachtet werden, dass auch unsere beiden i7-740QM-Notebooks alles andere als langsam zu Werke gehen.