> > > > Test: ASUS N53JQ - Multimedia-Notebook mit B&O IcePower und i7-740QM

Test: ASUS N53JQ - Multimedia-Notebook mit B&O IcePower und i7-740QM

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Das Gehäuse (2)

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wird der Deckel geöffnet, setzt sich das bislang gewonnene Bild nahtlos fort. ASUS verwendet auch beim gesamten Top-Case gebürstetes Aluminium und setzt einzig die Display-Einfassung mit einer schwarzen Glossy-Oberfläche ab – das sieht nicht nur schick aus, sondern erhöht darüber hinaus auch den subjektiv empfundenen Kontrast. Die Verarbeitungsqualität lässt erfreulicherweise im Innenraum nicht nach.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Kleinere Veränderungen gibt es im Bereich der Tastatur zu vermelden. ASUS nutzt nicht länger seine klassische, mit einem Design-Preis ausgezeichnete Chiclet-Tastatur, sondern rückt die Tasten nun wieder näher zusammen, was diese natürlich in der Größe wachsen lässt. Der Chiclet-Charakter bleibt darüber hinaus teils erhalten, da ASUS die Tasten nur nach vorne hin abflacht. Das Tippgefühl ist aber noch immer erstklassig. Die Tasten besitzen einen angenehmen Hub und einen klar definierten Druckpunkt.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Office-User werden sich darüber hinaus über den integrierten Numblock freuen, der trotz des „kleinen“ 15-Zoll-Gehäuses integriert wurde. Dass so natürlich der ein oder andere Kompromiss in Kauf genommen werden muss, versteht sich von selbst. So wandert die rechte Cursor-Taste in den Bereich des Numblocks und lässt die „0“ dort auf die halbe Größe zusammenschrumpfen. Nach etwas Einarbeitungszeit gibt es hier aber keine größeren Probleme mehr mit der Bedienung.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der integrierte Mausersatz fällt nicht allzu groß aus, besitzt dafür aber die von ASUS gewohnt gute Multitouch-Integration. Diese kann zwar nicht mit Apples Version mithalten, erleichtert die Bedienung im Windows aber deutlich.

ASUS_G60J_Uni1280_DX10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zwischen Tastatur und Bildschirm hat ASUS das verbaute Boxensystem integriert. Anders als man es noch vom N51 her kennt, kommt allerdings kein dedizierter Subwoofer auf der Unterseite des Gehäuses mehr zum Einsatz.