> > > > Test: ASUS EeePC 1015 PEM - Dualcore-Netbook mit mattem Display

Test: ASUS EeePC 1015 PEM - Dualcore-Netbook mit mattem Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Akku-Laufzeit, Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

Akkulaufzeit

Wie nicht anders zu erwarten war, liefert unser Kandidat gerade im Idle eine sehr überzeugende Leistung ab und belegt hinter Dells AMD-Netbook einen sicheren zweiten Platz. Sonys Single-Core-Atom-Book fällt hier aufgrund einer sehr geringen Akkukapazität weit zurück. Dass die Stromsparmechanismen im Idle greifen, zeigt anschließend der Blick auf die Load-Performance. Hier brechen sowohl der ION-EeePC als auch der Athlon-II-Vertreter regelrecht ein. Unser Kandidat liefert auch hier eine durchaus überzeugende Performance ab.

Temperarturentwicklung

Keine allzu großen Besonderheiten gibt es bei der Temperaturentwicklung zu beobachten. Alle Werte liegen deutlich im grünen Bereich. Im direkten Vergleich mit einem Single-Core-Atom wird unser 10-Zöller unter Last allerdings wärmer. Überraschend ist das aber natürlich nicht, denn die zusätzliche Abwärme muss schließlich abgeführt werden – und allzu groß ist das Gehäuse eines 10-Zoll-Netbooks nun mal nicht.