> > > > Test: Acer Aspire 8943G - schnell mit Core i7 und eine HD 5850

Test: Acer Aspire 8943G - schnell mit Core i7 und eine HD 5850

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Das Gehäuse (1)

1_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Betrachtet man das Acer im geschlossenen Zustand, so hinterlässt es einen schlichten und schicken Eindruck. Der Deckel ist in silbermetallic lackiert, leicht glänzend und somit nicht so empfindlich wie andere Modelle mit einer Klavierlack-Optik. Der Schriftzug von Acer ist leicht erhöht, ebenso silber und deswegen nicht sonderlich auffällig. Trotz der großen Abmaße macht das 8943G einen recht schlanken Eindruck.

 

4_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Acer platziert auf der linken Seite eine große Öffnung für die Kühlung. Gleich neben der Kühlöffnung findet ein VGA-Port seinen Platz. Acer setzt hier bewusst neben dem HDMI-Port auch auf einen VGA-Anschluss um auch ältere Geräte und Beamer ansprechen zu können. Zudem finden ein eSATA-, USB- und Firewireanschluss ihren Platz. Ganz vorne und damit gut erreichbar positioniert Acer alle drei Anschlüsse für den Sound.

 

5_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der gegenüberliegenden Seite findet das optische Laufwerk seinen Platz. Es ermöglicht das Lesen und Schreiben von CDs und DVDs. Des Weiteren lassen sich auch Blu-ray-Medien lesen bzw. abspielen. Dahinter findet der LAN-Port seinen Platz. Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit sind damit möglich. Ganz vorne befinden sich drei weitere USB-Anschlüsse. Acer bietet damit insgesamt vier dieser Sorte. USB 3.0 kann das 8943G leider noch nicht bieten.

3_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite bietet das Modell keine weiteren Anschlüsse, lediglich der Akku ist dort platziert. Gerade bei einem solchen Laptop, welcher sehr oft auch als Desktopreplacement genutzt wird, hätten wir uns ein paar Anschlüsse an der Rückseite gewünscht. Einfach um den Kabelsalat rund um das Notebook etwas zu minimieren.

 

6_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Von unten weist das 8943G viele Öffnungen zur Kühlung auf und zudem sorgen mehrere Gummipuffer für einen sicheren Stand. Die drei silbernen Elemente gehören zum Soundsystem. Was sich unter den einzelnen Deckeln befindet, haben wir nicht erforscht.