> > > > Test: mySN XMG P500 - mit der GeForce GTX 460M auf Benchmark-Jagd

Test: mySN XMG P500 - mit der GeForce GTX 460M auf Benchmark-Jagd

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

mySN betreibt mit dem „neuen“ P500 eine konsequente Modellpflege und liefert ein High-Performance-Notebook ab, an dem PowerUser mit Sicherheit ihre Freude haben werden. Einzig die Lüftersteuerung sollte dringend überarbeitet werden.

Zugegeben: knappe 1800 Euro sind eine ganze Menge Geld für ein Notebook – es sollte entsprechend Einiges geboten werden. Nun trifft es sich erfreulicherweise so, dass mySN eine gelungene Hardwareausstattung mit einem vorzüglichen Panel kombiniert, sodass sich der hohe Preis im Rahmen rechtfertigen lässt – und das ist bekanntlich bei High-End-Hardware ohnehin nur in den seltensten Fällen möglich.

Dass Intels aktuelle CPU-Generation über jeden Zweifel erhaben ist, das sollte bekannt sein: sowohl beim Zocken, als auch beim Arbeiten, Power ist in jeder Lebenslage mehr als genügend vorhanden. Interessanter ist da natürlich die Frage, wie sich die GTX 460M verkaufen kann. Kurz gesagt: sehr gut. Sie liegt auf einem Level mit ATIs aktuellem Top-Modell. Welche Karte schneller ist, das hängt jeweils vom Benchmark ab, sodass kein klarer Sieger ausgemacht werden kann. Zocker kommen von nun an also auch bei NVIDIA wieder voll und ganz auf ihre Kosten und müssen weder auf die DX11-Technik, noch auf hohe Frameraten verzichten.

Leider ist das P500 aber nicht gänzlich frei von Problemzonen. So ist es zwar sehr löblich, dass das W86CU-Barebone nun auch ohne 3D-Panel ein USB-3.0-Update bekommt, gerade die Lüftersteuerung sollte aber dringend überarbeitet werden, da hier noch viel Potenzial besteht. Mit Blick auf die Mobilität ist zudem der Akku recht schwach dimensioniert. Hier bietet die Konkurrenz durch die Bank mehr.

Alles in allem ist das P500 ein sehr schnelles, gut zusammengestelltes Gaming-Notebook, das eine kompromisslose Gaming-Leistung bietet und Zockern eine Menge Spaß bereiten wird.

Positive Aspekte des mySN P500:

  • hohe CPU-Leistung
  • hohe GPU-Leistung
  • hohe HDD-Leistung
  • sehr gutes Display
  • USB 3.0

Negative Aspekte des mySN P500:

  • kurze Akkulaufzeit
  • hoher Preis
  • Laute Lüfter + zu sensible Lüftersteuerung

Weitere Links: