> > > > Test: ASUS 1201PN: Netbook mit HD-Display und ION

Test: ASUS 1201PN: Netbook mit HD-Display und ION

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Das Gehäuse (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Aufgeklappt setzt sich die hochglänzende Optik durchgehend fort. Die Handballenauflage, der Bereich um die Tastatur und der Rahmen, welcher das Display umgibt, ist hochglänzend. Lediglich die der Tastaturbereich wurde aus mattem Kunststoff gefertigt. Die Scharniere machen beim aufklappen einen hochwertigen und stabilen Eindruck. Das innere Erscheinungsbild wirkt sehr aufgeräumt und hochwertig. Jedoch ist es sehr empfindlich gegen Staub und Fingerabdrücke. Letzteres lässt das Netbook oft nicht lange gut aussehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Tastatur ist mattschwarz und die einzelnen Tasten besitzen eine Größe von 14 x 14 Millimeter. Der Abstand ist mit seinen vier Millimetern ausreichend groß dimensioniert. Die Tastatur vermittelt beim Schreiben einen hochwertigen Eindruck. Die Druckpunkte sind sehr gut und die Geräuschkulisse während des tippens sehr gering. Die Tastatur ist durchaus dafür geeignet auch einmal einen längeren Text zu tippen.

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

ASUS verbaut ein multitouchfähiges Touchpad, welches direkt im Gehäuse integriert ist. Die Oberfläche ist damit auf gleicher Höhe mit der Handballenauflage. Die Oberfläche weist eine leichte Struktur auf und lässt das Ende des Pads erfühlen. Mit einer Größe von gerade einmal 64 x 36 Millimetern ist dies nicht gerade groß, verrichtet aber dennoch zuverlässig seine Arbeit. Die Maustasten sind ebenso hochglänzend und besitzen jeweils einen guten und leisen Druckpunkt. Das Touchpad lädt dazu ein auch einmal etwas länger auf eine zusätzliche Maus zu verzichten.

Die Hardware wurde unserer Meinung nach in einem schicken und hochwertigem Gehäuse verpackt. Die Materialien fühlen sich gut an und die Verarbeitung ist ebenso super. Doch leider setzt ASUS wieder einmal auf zu viele hochglänzende Oberflächen. Gerade unterwegs und nach längerer Nutzung ist dies leider nicht funktional. In Zukunft würden wir uns häufiger matte und kratzfeste Oberflächen wünschen.