> > > > Test: ASUS 1201PN: Netbook mit HD-Display und ION

Test: ASUS 1201PN: Netbook mit HD-Display und ION

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Das Gehäuse (1)

Nachdem wir uns die Hardware betrachtet haben, schauen wir uns das Gehäuse etwas genauer an. ASUS verpasst dem Modell eine hochglänzende Klavierlackoptik. Diese ist sehr gut verarbeitet, wirkt somit qualitativ hochwertig, ist jedoch sehr empfindlich gegen Fingerabdrücke und Kratzer.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Von vorne betrachtet macht das Modell einen sehr schlanken Eindruck. Auch im geschlossenen Zustand sind die Status-LEDs auf der rechten Seite zu erkennen. Das Logo ist ebenso hochglänzend und wurde ins Gehäuse eingelassen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der linken Seite befindet sich der VGA-Anschluss und daneben die Buchse für die Stromversorgung. ASUS nutzt die linke Seite um die heiße Luft aus dem Gehäuse zu transportieren und positioniert hier eine Öffnung mit großen Zwischenräumen und stabilen Kunststoffrippen. Zusätzlich zum VGA-Anschluss kommt ein HDMI-Port zum Vorschein. Damit rüstet sich ASUS besonders gut für die Zukunft und das 1201PN ist zudem in der Lage HD-Filme abzuspielen. Zu guter Letzt findet eine USB-Buchse auch ihren Platz auf der linken Seite.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der rechten Seite fallen sofort zwei weitere USB-Anschlüsse ins Auge. Damit bietet das Modell insgesamt drei an der Zahl was mehr als ausreichend für ein Netbook ist. Ein Kartenleser, welcher SD- und MMC-Karten aufnehmen kann, und ein LAN-Anschluss finden hier ihren Platz. Zum Anschluss von Lautsprechern oder eines Mikrophons stehen zwei 3,5-mm-Buchsen zur Verfügung.