> > > > Sony Vaio-P: Der 8-Zoll-Winzling bietet grenzenlose Mobilität

Sony Vaio-P: Der 8-Zoll-Winzling bietet grenzenlose Mobilität - Testergebnisse (1): Einleitung, Cinebench und 7-Zip

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Testergebnisse (1): Einleitung, Cinebench und 7-Zip

Nach dem wir uns die Hardware und das Gehäuse drumherum genauer angeschaut haben, muss sich das Sony Vaio-P mit deutlichen größeren Kontrahenten messen. In unserem Test muss sich dieses Modell mit dem 1015PE von ASUS und dem Acer Aspire One D250 UMTS vergleichen lassen. Beide verfügen über einen ganz anderen Atom-Prozessor und die folgenden Benchmarks werden die Unterschiede aufzeigen. In der folgenden Tabelle sind noch einmal alle relevanten Daten, welche Einfluss auf die folgenden Ergebnisse haben, aufgelistet.

Eckdaten: Netbooks 
  Acer Aspire One D250 UMTS ASUS EEE 1015PE Sony Vaio P
Prozessor: Intel Atom N270 Intel Atom N450 Intel Atom Z540
Arbeitsspeicher: 1 GB 1 GB 2 GB DDR2
Festplatte: 250 GB

250 GB

64 GB SSD
Laufwerk: - - -
Grafik: Inteli945 Intel GMA3150 -
Display: 10,1 Zoll - 1024 x 600 - Glare 10,6 Zoll - 1024 x 600 - non Glare 8 Zoll - 1600 x 768 - non Glare
Akku: 5200 mAh 5200 mAh 2500 mAh
Gewicht: 1,27 kg 1,2 kg 0,63 kg
Preis: ab 269 Euro ab 329 Euro ab 869 Euro
Garantie 24 Monate 24 Monate 24 Monate

 

Trotz des Atom Z540 mit der geringen Spannung liegen alle Kontrahenten relativ gleich auf. Die Unterschiede werden damit nur im Benchmark sichtbar.