> > > > Test: Sony Vaio Y21 - mit Arrendale-Pentium und 13,3 Zoll zum Erfolg

Test: Sony Vaio Y21 - mit Arrendale-Pentium und 13,3 Zoll zum Erfolg

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testergebnisse (2): HDD- und Speicherperformance + PC-Mark

Sah das Y21 gegenüber U30 und Timeline X hinsichtlich der Rechenleistung kaum Land, kann sich das Storage-System besser verkaufen. Dank einer flotten HDD kann es sich hier sogar an die Spitze setzen.

Beim Speicherdurchsatz merkt man dem Y21 an, dass sein Prozessor genau genommen ein Core-i-Ableger ist, denn in dieser Disziplin fällt der Pentium nicht hinter seine großen Geschwister zurück, sondern kann sich sogar an die Spitze setzen.

Da das U30 leider eine Zusammenarbeit mit PC Mark Vantage verweigerte, müssen wir uns hier mit einem Duell zufriedengeben. Der Unterschied zwischen Vaio Y21 und dem Einsteiger-Modell der Timeline-Reihe fällt wie erwartet sehr deutlich aus. Wer auf der Suche nach grundlegender Performance ist, sollte besser Acers Timline X in Erwägung ziehen.