> > > > Test: Toshiba NB 305 - Qualitative Schönheit?

Test: Toshiba NB 305 - Qualitative Schönheit?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testergebnisse (3): Das Display

Subjektive Bewertung + iColor Display

Das verbaute Panel hinterlässt, rein subjektiv betrachtet, einen guten Eindruck. Die Auflösung ist ausreichend groß genug dimensioniert um auf dem 10,1 Zoll großen Display alles erkennen zu können. Alle Schriften werden in jeder Situation sauber und klar dargestellt. Durch die Glossy-Oberfläche hinterlässt das Bild einen farbenfrohen Eindruck. Auch der Blickwinkel ist durchaus gut. Sitz ein weiterer Anwender deutlich versetzt davor, so kann auch dieser das Bild ohne Probleme erkennen.

Die Ergebnisse des verbauten Panels können durchaus überzeugen. Die maximale Helligkeit ist mit 277 cd/m² trotz des Glossy-Panels als gut einzustufen. Auch in helleren Umgebungen, gerade im Freien, kann man ohne allzu große Einschränkungen mit dem NB 305 arbeiten. Auch die Ausleuchtung von 89 Prozent ist ein guter Wert. Ähnlich wie die Konkurrenz, bietet das Display kein sonderlich großes Kontrastverhältnis. Der Wert von 252:1 befindet sich daher im normalen Bereich, ähnlich wie die anderen Produkte der Konkurrenz.