> > > > Test: ASUS G60J - Mit dem Core i5 und der GeForce GTS 360M zu überzeugenden Ergebnissen

Test: ASUS G60J - Mit dem Core i5 und der GeForce GTS 360M zu überzeugenden Ergebnissen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: Testergebnisse (9): Das Display

Subjektive Bewertung + iColor Display:

Asus_G60_J_Farbraum

Asus_G60J_rgb

Rein subjektiv betrachtet hinterlässt das Display einen sehr guten und hochwertigen Eindruck. Doch bei der recht großen Diagonale hätten wir uns ein Full-HD-Display gewünscht. Die Farben nimmt der Betrachter sehr farbenfroh auf. Der Blickwinkel des Displays ist außerordentlich gut. Selbst sehr stark von der Seite betrachtet lassen sich alle Inhalte und Text sehr gut erkennen und lesen. Die Glare-Oberfläche spiegelt sehr stark. Selbst mit maximaler Helligkeit gestaltet sich das Arbeiten im Freien durchaus schwierig. Gerade in dieser Jahreszeit muss sich der Anwender auf jeden Fall in den Schatten setzen. Die Schrift wird in fast jeder Situation sauber und klar dargestellt.

Messergebnisse

ausleuchtung

Ausleuchtung2

max_helligkeit

Kontrast

Die Ausleuchtung des Displays ist recht unterschiedlich. Es lässt sich erkennen, dass die obere linke Ecke deutlich dunkler ist, als die untere rechte. Die maximale Helligkeit liegt im aktuell normalen Rahmen - viel heller schaffen es leider nur die wenigsten Geräte. Gerade unterwegs ist die Anwendung schon bei mittelstarker Sonneneinstrahlung sehr schwierig. Was noch erschwerend hinzukommt, ist die spiegelnde Oberfläche, die sogenannte Glare-Optik. Doch dank dieser macht das Display in einer etwas dunkleren Umgebung einen farbenfrohen Eindruck.