> > > > Round-Up: Vier Netbooks mit dem gewissen Extra

Round-Up: Vier Netbooks mit dem gewissen Extra

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Testergebnisse (5): Akkulaufzeit

Auch hier gibt es keine Besonderheiten zu vermelden: eine Blöße gibt sich keiner unserer Testkandidaten. Ein neuer Rekord wird auf der anderen Seite aber auch nicht aufgestellt – dazu bräuchten alle Netbooks größere Stromspeicher. Dass Intels Pinetrail-Plattform nicht der große Wurf ist, den sich viele erhofft haben, sondern vielmehr eine sanfte Evolution darstellt, zeigen unsere Tests zur Akkulaufzeit aber dennoch mehr als deutlich. Den ersten Platz kann sich Acers D250 sichern, das noch auf der alten Atom-Technik aufbaut. Natürlich setzt Acer auch auf den größten Akku im Testfeld, was sich nun rückblickend als die richtige Entscheidung herausgestellt hat.

Vollends überzeugende Laufzeiten bieten auch Samsung und MSI, insbesondere das U160 läuft nur knapp kürzer als das Aspire One. Trotz des zweitgrößten Akkus landet der EeePC T101MT auf dem letzten Platz in diesem Round-Up. Der zusätzliche Stromverbrauch des Touchscreen-Displays liegt als Grund nahe. Knappe 5 Stunden sollten für die meisten Anwender aber dennoch eine mehr als ausreichende Leistung darstellen.