> > > > Test: MacBook Pro mit 17 Zoll und Intel Core i5

Test: MacBook Pro mit 17 Zoll und Intel Core i5

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: MacBook Pro 17 Zoll - Impressionen (2)

MBP_08_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schon deutlich stärker bestückt zeigt sich die linke Seite. Von links nach rechts zu sehen sind hier: MagSafe-Netzanschluss, Gigabit-Ethernet, FireWire 800, Mini DisplayPort, dreimal USB 2.0,  Audioeingang und Audioausgang sowie ein Steckplatz für ExpressCard/34.

Der Mini-DisplayPort an den neuen Modellen überträgt laut Apple auch das Audiosignal - mit einem passenden Mini-DisplayPort-auf-HDMI-Adapter von einem Drittanbieter sollen sich darüber sowohl Audio- als auch Videosignale übertragen lassen.

MBP_09_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Etwas Richtung Front orientiert befindet sich hier auch ein Taster, über den sich der Ladezustand des Akkus abfragen lässt. LEDs geben Auskunft über die aktuelle Kapazität.

MBP_10_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Trackpad schließt sich nahtlos an die Tastatur und die Unterkante des Gehäuses an. Für viele immer noch gewöhnungsbedürftig ist der Druck auf das komplette Trackpad um einen Mausklick auszulösen. Natürlich lässt sich das Trackpad auch so konfigurieren, dass ein einfaches Tippen ausreicht. Die Größe des Trackpads ist, wie so oft, beeindruckend. Im mobilen Einsatz wird eine Maus so überflüssig, da sich bequem über die Gesten arbeiten lässt. Bis zu vier Finger sind dazu gleichzeitig im Einsatz.

Mit den überarbeiteten MacBook Pros hinzugekommen ist der Nachlauf beim Scrollen. Diesen kennen wir schon von der Magic Mouse und werden ihn sicher auch beim nächsten Update auf den übrigen Geräten kennenlernen.

MBP_11_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei geöffnetem Display-Deckel wird auch der Blick auf das Topcase frei. Bei der Tastatur hat sich nichts getan. Rechts und Links neben dieser ist ausreichend Platz für Öffnungen, durch die nicht nur kühle Luft uns Innere gelangt, sondern unter denen sich auch die Lautsprecher befinden. Neuerdings auch Stereolautsprecher mit Subwoofern. Bereits bekannt sind die Apple-Tastaturen durch ihren guten Druckpunkt.

MBP_12_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier sind noch einmal die feinen Löcher rechts und links der Tastatur zu sehen. Rechts befindet sich auch der Ein/Ausschalter.

MBP_13_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der überarbeitete Magsafe-Anschluss soll nun nach und nach auch bei den anderen Geräten zum Einsatz kommen und lässt sich im Apple-Store auch für ältere MacBooks bestellen. Das Design ist bereits vom MacBook Air bekannt, wird nun aber leicht modifiziert auch hier verwendet. Die Leistung wird mit 85 Watt angegeben.