> > > > ASUS N71 - Medial für 850 Euro

ASUS N71 - Medial für 850 Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Fazit

ASUS möchte im Mobile-Segment in die Spitzenklasse aufschließen und tut dafür einiges. Ein breit gefächertes Produktportfolio soll für jeden Anwenderkreis das richtige Gerät bieten. In dieses Konzept passt auch das N71 bestens, das zu einem Preis von gerade einmal 850 Euro einen beträchtlichen Gegenwert bietet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das N71 kann mit einem subjektiv sehr guten Display, einer angemessenen Leistung sowie einem schicken und sehr gut verarbeiteten Gehäuse punkten. Dank der guten Bedienelemente wie der hervorragenden Tastatur und dem Touchpad mit Gestensteuerung vermittelt das N71 einen hohen Bedienkomfort. Seinen Multimedia-Anpruch unterstreicht das N71 mit einem guten Soundsystem, das sich von Standard-Lösungen deutlich differenzieren kann.

Weniger gefällig ist es da, dass ASUS aus Kostengründen auf ein Blu-ray-Laufwerk verzichtet. Gerade im Film-Segment wird sich die hochauflösende Konserve nach Anfangsschwierigkeiten immer weiter durchsetzen, sodass dies eine Investition in die Zukunft wäre. Gleiches gilt auch für das Display, das lediglich eine Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten vorweisen kann. Hier wäre ein Panel mit der FullHD-Auflösung wünschenswert gewesen. Fairerweise muss man hier allerdings sagen, dass es sich bei beiden Kritikpunkten um Wünsche handelt, die in höheren Preisklassen erfüllt werden, das Budget eines 850-Euro-Notebooks aber zu deutlich belasten würden.

Positive Aspekte des ASUS N71:

  • Schicke Optik
  • Sehr gute Verarbeitung
  • Sehr gute Bedienung
  • Leises Betriebsgeräusch
  • Angemessene Leistung
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Negative Aspekte des ASUS N71:

  • Kein Full-HD-Panel
  • Kein Blu-ray-Laufwerk

Weitere Links: