> > > > MSI GT640 - Core i7 für die gehobene Mittelklasse

MSI GT640 - Core i7 für die gehobene Mittelklasse - Testergebnisse (6): Akkulaufzeit und Temperaturentwicklung:

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 10: Testergebnisse (6): Akkulaufzeit und Temperaturentwicklung:

Akkulaufzeit:

MSI spendiert seinem 15,4-Zöller einen Akku mit einer Kapazität von 4800 mAh. Das mag zwar kein Stromspeicher für Langläufer sein, entspricht jedoch dem aktuellen Standard der 15-Zoll-Klasse. Leider erreicht unser Testmuster mit dieser Kombination aus Akku und Hardware mit 114 Minuten unter Last, respektive 71 Minuten im Idle keine Spitzenwerte. So kann dem GT640 nur eine mäßige Portabilität attestiert werden. Allem Anschein nach zollen vier Kerne in diesem Zusammenhang ihren Tribut. Für ein Notebook, das sich jedoch vornehmlich an Spieler richten soll, ist die gebotene Leistung ausreichend. In den meisten Fällen wird der MSI Core-i7-Gamer wohl mit Verbindung zum Stromnetz betrieben werden.

Temperaturentwicklung:

Die Temperaturentwicklung hielt sich bei unserem Testmuster durchaus in Grenzen. So erwärmte sich unser Testmuster auch nach einem lange währenden Volllastbetrieb nur mäßig.  Lediglich zwei unserer neuen Messpunkte an der Unterseite fielen hier etwas aus dem Rahmen. Dennoch bewegte sich die hier erreichte Temperatur noch immer im unbedenklichen Bereich. Besonders angenehm ist es, dass MSI dieses Kunststück bei einem eingesetzten Vierkern-Prozessor gelingt, ohne dass sich das GT640 zu einem Rabauken entwickelt. Zwar ist es sowohl im Idle-Betrieb als auch unter Volllast stets wahrnehmbar, hält sich jedoch stets wie ein Gentleman im Hintergrund.