> > > > Deviltech 9700 DTX - Core i7 und GeForce GTX 280M

Deviltech 9700 DTX - Core i7 und GeForce GTX 280M - Testergebnisse (1): Einleitung, 7Zip und Cinebench

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Testergebnisse (1): Einleitung, 7Zip und Cinebench

Das Deviltech 9700 DTX besitzt eine potente CPU, die in manchen Situationen im Turbo-Mode auf bis zu 3,06 GHz getaktet wird. Zudem kommt eine potente GPU zum Einsatz, was unser Testmuster zu einem Gaming-Notebook erster Güte machen soll. Entsprechend muss sich Deviltechs Core-i7-Notebook einem Vergleich mit der im Laufe des Jahres getesteten High-End-Konkurrenz stellen. Mit dabei auch die in Hardwareluxx [printed] 01/2010 getestete Deviltech HellMachine SLI.

Bei unseren CPU-relevanten Benchmarks kann Intels neue Mobile-Generation die Muskeln spielen lassen. Trotz des nominell niedrigen Takts kann sich das 9700 DTX in beiden Benchmarks an die Spitze des Testfelds setzen. Während der Vorsprung gegenüber der bis vor Kurzem noch aktuellen Extreme-Edition Quad-Core-CPU im Cinebench sehr gering ausfällt, fallen insbesondere Dual-Core-Modelle deutlich zurück. Bei 7Zip hingegen steht das 9700 DTX ganz allein auf weiter Flur.