> > > > Preview: so schnell ist Intels Core i7-820QM

Preview: so schnell ist Intels Core i7-820QM

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Vorläufiges Fazit

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Natürlich ist ein solcher Kurztest, basierend auf einem Presample, nicht aussagekräftig genug, um eine finale Einschätzung zuzulassen. Fakt ist aber, dass Intel erneut seine Hausaufgaben gemacht hat, wenn es um den mobilen Sektor geht – schließlich ist der Mobile-Bereich nicht umsonst seit Jahren in der Hand des Marktführers. So kommen die ersten Nehalem-CPUs für Notebooks zwar mit nominell recht niedrigen Taktraten daher, da der Turbo-Mode diese aber auf bis zu über 3 GHz beschleunigt, profitieren auch Anwendungen von den neuen Prozessoren, die wenig mit mehreren Threads anfangen können – und dies sind schließlich noch immer mehr als genügend Programme und Spiele. Noch dazu besitzen die mobilen Nehalem-CPUs das ein oder andere interessante Stromspar-Feature, wie die einzeln abschaltbaren Cores.

Natürlich ist aber auch bei unserem 820QM nicht alles Gold, was glänzt. Insbesondere dann, wenn die Cores stark belastet werden, sodass der Turbo-Mode nur wenige MHz zusätzlich spendiert, ist der Vorsprung gegenüber aktuellen CPUs nicht immer in dem Maße vorhanden, wie man es sich bei einer gänzlich neuen Notebook-Generation vielleicht wünschen würde.
Wie sich Intels mobile Nehalem-Plattform in der Praxis schlagen wird, klären wir, sobald uns erste Seriengeräte vorliegen. Dann werden wir uns ebenso mit der Akkulaufzeit befassen, um zu klären, wie sich die integrierten Stromspar-Features in der Praxis bewähren.

Weitere Links: