> > > > MSI EX623 - Leistungsträger für weniger als 600 Euro

MSI EX623 - Leistungsträger für weniger als 600 Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Fazit

Notebooks der 600-Euro-Klasse können durchaus überzeugen. An dieser grundlegenden Aussage ändert auch MSIs rund 560 Euro teures EX623 nichts. Es bietet ein schickes Gehäuse und eine durch und durch solide Leistung.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Dabei macht sich insbesondere die geschickte Wahl der Komponenten bemerkbar. Während mancher Konkurrent zwar mit einem starken Prozessor punkten kann, aufgrund des knappen Budgets aber auf eine passende GPU-Unterstützung verzichten muss, wählt MSI eine gelungene Kombination. Der gewählte Pentium liegt nur knapp hinter dem wesentlich teureren Core2 T6400 – die dafür zum Einsatz kommende GeForce 9500 M GS kann dafür ansehnliche Frameraten erzielen. Noch dazu zeigt auch MSI, dass ein Notebook der 600-Euro-Klasse aussehen kann  wie ein wesentlich teureres Gerät.

Abstriche müssen aber dennoch in Kauf genommen werden. So könnte der verwendete Kunststoff ein wenig hochwertiger, das verbaute Display etwas homogener und die Akkulaufzeit etwas üppiger sein.  Das ändert aber nichts daran, dass das EX623 einen sehr hohen Gegenwert fürs eingesetzte Geld bietet. Noch dazu steckt es in Sachen Funktionalität jedes Netbook in die Tasche – leider ist es aber dafür wesentlich unhandlicher.

Positive Aspekte des MSI EX623:

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Schickes Gehäuse
  • Gute GPU-Leistung
  • Stimmige Hardwarezusammenstellung

Negative Aspekte des MSI EX623:

  • Langsame Festplatte
  • Unhomogenes Display
  • Kunststoff des Top-Case könnte etwas hochwertiger sein
  • Nur durchschnittliche Akkulaufzeit

Weitere Links: