> > > > Apple MacBook Air mit SSD im Test

Apple MacBook Air mit SSD im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: MacBook Air - Impressionen I

MBA_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Unibody-Gehäuse aus Aluminium ist 32,5 cm breit, 22,7 cm tief und zwischen 0,4 und 1,94 cm hoch. Das Gewicht liegt bei 1,36 kg. Damit gehört es zu den flachsten Notebooks am Markt. Natürlich haben zahlreiche Hersteller inzwischen Note- und Netbooks vorgestellt, die kleiner und leichter sind. Insbesondere Acers Timeline 3810T oder aber MSIs X340 sind ähnlich klein, aber deutlich günstiger - versprühen dafür aber auch nicht den Charme eines MacBooks.

MBA_02_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Display misst 13,3 Zoll (33,78 cm Diagonale) und verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Vielen Anwendern noch immer ein Dorn im Auge ist das Glossy-Design. Im Outdoor-Einsatz aber schlägt es sich gerade aufgrund der gebotenen Helligkeit sehr gut. Das Display stellt eine native Auflösung von 1280 x 800 Pixeln dar.

MBA_03_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Immer wieder sehr positiv zeigen sich die Tastaturen der MacBooks. Apple verbaut eine Full-Size-Tastatur mit 79 (ISO) Tasten, einschließlich 12 Funktionstasten und 4 Pfeiltasten. Der eingebaute Umgebungslichtsensor sorgt für eine automatische Anpassung von Tastaturbeleuchtung und Bildschirmhelligkeit.

MBA_04_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ebenfalls immer ein großer Pluspunkt ist das Trackpad. Apple verbaut ein Multi-Touch-Trackpad mit Unterstützung für Fingergesten. Beim Einsatz von ein bis vier Fingern sind folgende Eingaben möglich: Blättern mit zwei Fingern, Auf- und Zuziehen, Drehen, Streichen, Streichen mit drei Fingern, Streichen mit vier Fingern, Klick- und Doppelklick-Funktion sowie Klicken und Bewegen.