> > > > ASUS G71GX - NVIDIAs GTX 260 M durchleuchtet

ASUS G71GX - NVIDIAs GTX 260 M durchleuchtet

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Testergebnisse (1): Einleitung, 7Zip und Cinebench

 

Als Vergleichsbasis griffen wir auf unsere in Hardwareluxx [printed] 05/2009 getesteten 15-Zöller zurück. Zusätzlich muss sich das G71GX gegen ein G71 mit Intels Q9000 beweisen.

 

Sowohl bei 7Zip als auch bei Cinebench 10 kann der Core2 Duo T9550 mit seiner schieren MHz-Power punkten. Dabei konnte sich unser Testmuster im Cinebench noch einmal merklich vor das ebenfalls mit einem T9550 ausgestattete Ascer Aspire setzen. Verantwortlich für diesen Vorsprung ist der größere Arbeitsspeicher und das Vorhandensein eines 64 bittigen Betriebssystems.