> > > > MSI GT627 - Schick, schnell, bezahlbar

MSI GT627 - Schick, schnell, bezahlbar - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Fazit

MSIs Geschick dafür, interessant gestylte, schnelle und dennoch bezahlbare Gaming-Notebooks unter das Volk zu bringen ist ungebrochen. Das beweist das hier getestete GT627 erneut mit Bravour.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das GT627 besitzt nicht nur ein schickes und hochwertig verarbeitetes Case, sondern kann dank seiner starken Grafikeinheit die ähnlich teure Konkurrenz teils deutlich auf die Plätze verweisen - einzig Acers Aspire muss es sich in manchen Benchmars geschlagen geben. So können auch aktuelle Games unterwegs genossen werden – zumindest dann, wenn die Detaileinstellungen etwas heruntergeschraubt werden. Dass MSI dabei lediglich auf einen P-Prozessor setzt und 3 MB an Cache einspart, macht sich im täglichen Leben nicht bemerkbar. Erfreulich ist darüber hinaus, dass MSI ein Panel mit einer Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten verbaut, was gerade im täglichen Leben einen erheblichen Mehrwert bietet.

Einen wirklichen Kritikpunkt bietet das GT627 abgesehen vom etwas unglücklichen Tastaturlayout nicht. Natürlich könnten auch die Akkulaufzeit etwas besser und das Display ein klein wenig flotter sein, wirklich besser sind die direkten Konkurrenten in diesen Punkten jedoch auch nicht. Da das MSI GT627 eine hervorragende Spieleleistung zum überschaubaren Preis bietet erhält es unseren Preis-Leistungs-Award.

Positive Aspekte des MSI GT627:

  • Schickes Gehäuse
  • Gute Verarbeitungsqualität
  • Hohe Spieleleistung
  • Hohe Displayauflösung

Negative Aspekte

  • Unglückliches Tastatur-Layout
  • Für Games teilweise etwas langsames Display

Weitere Links: