> > > > MSI GT627 - Schick, schnell, bezahlbar

MSI GT627 - Schick, schnell, bezahlbar - Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Display

Subjektive Bildqualität + Farbdarstellung

MSI verbaut en Glare-Type-Panel mit einer nativen Auflösung von 1680 x 1050 Bildpunkten, das auf der TN-Technik basiert. Während die Auflösung eine wahre Freude ist, und gerade bei Office-Anwendungen auf der ganzen Linie überzeugen kann, erweist sich die moderne Spiegeloptik gerade beim Outdoor-Einsatz als störend. Von diesem – geradezu allgegenwärtigen – Ärgernis einmal abgesehen, kann das verbaute Panel aber durchaus überzeugen. Es bietet eine recht gute Blickwinkelunabhängigkeit, knackige Farben und ein recht kontrastreiches Bild. Wer sein Notebook nicht gerade zur professionellen Bildbearbeitung nutzen möchte, wird mit dem verbauten Panel keinerlei Probleme haben.

Helligkeitsverteilung + Kontrast


Mit einer maximalen Helligkeit von 187 cd/m2 gehört das GT627 nicht gerade zu den hellsten Geräten, was gerade im Zusammenspiel mit der verspiegelten Oberfläche beim Outdoor-Einsatz ein Ärgernis sein kann. Weniger zu beanstanden gibt es hinsichtlich der Helligkeitsverteilung. Mit einem Wert von 82,89 Prozent, was einer tatsächlichen Abweichung von 32 cd/m2 entspricht, befindet sich das GT627 auf einem aktuell üblichen Niveau. Noch etwas erfreulicher gestaltet sich der Blick auf das Kontrastverhältnis. Ein Wert von 476,5:1 bedeutet ganz eindeutig die Führung – allerdings konnte sich auch keiner der Konkurrenten in dieser Disziplin mit Ruhm bekleckern.

Reaktionszeit:

Auch bei einem Blick auf die Reaktionszeit muss sich das GT627 nicht wirklich hinter seinen Konkurrenten verstecken. Gerade für ein Gaming-Gerät würden wir uns aber ein etwas flotteres Panel wünschen. Gerade bei schnellen Egoshootern ist eine Schlierenbildung zweifelsfrei festzustellen.