> > > > ASUS G71V-7T037G - Gamer mit Multimedia-Anspruch?

ASUS G71V-7T037G - Gamer mit Multimedia-Anspruch? - Gehäuse (2)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Gehäuse (2)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Anders als geschlossen, sieht man dem G71V in geöffnetem Zustand sofort an, auf welche Zielgruppe es abgestimmt ist. Die Tastatur wurde in einem kräftigen Rot eingefasst, die Handballenauflage weist eine moderne Wabenstruktur auf.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie von ASUS nicht anders gewohnt, ist die Passqualität der verschiedenen Bauteile des Gehäuses über jeden Zweifel erhaben. Ebenso vermittelte der verwendete Kunststoff eine hohe Wertigkeit. Auch hier merkt man dem G71V seinen Vorteil – kein Barebone-Gehäuse zu sein – mehr als deutlich an.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Handballenauflage ist in einem matten Kunststoff gefertigt und besitzt eine Wabenstruktur – lästige Fingerabdrücke, wie man sie bei Piano-Lack-Oberflächen häufig findet, sind somit zumindest im Innenraum kein Problem. Auch nach längeren Gaming-Sessions hinterlässt der Kunststoff kein unangenehmes Gefühl.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Tastatur besitzt ein angenehmes Schreibgefühl, was daran liegt, dass nicht nur die Tasten eine normale Größe besitzen, sondern auch einen klar definierten Druckpunkt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie man es von einem 17-Zoll-Notebook nicht anders erwarten kann, weist die Tastatur einen zusätzlichen dedizierten Numblock auf. Gerade dann, wenn man das Notebook als normales Desktop-Replacement-System als Ersatz für einen stationären Rechner einsetzt, erhöht dies den Bedienkomfort merklich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Oberhalb der Tastatur hat ASUS einige Quick-Access-Keys verbaut, die direkten Zugang zu einigen Features gewähren. Links daneben befindet sich ein Display, das aktuelle Informationen wie den Akkustand anzeigt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Touchpad misst 72 x 45 mm, was für den täglichen Einsatz vollends ausreichend ist. Leider hat ASUS das Pad aber recht weit im Gehäuse versenkt, was dem Bedienkomfort nicht immer zuträglich ist. Das war nötig, da ASUS das Pad im Betrieb zusätzlich beleuchtet.