> > > > Netgear ReadyNAS 6310 - Big Business

Netgear ReadyNAS 6310 - Big Business - Software

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Software

Das Betriebssystem auf dem NAS nennt Netgear "RAIDiator". Via Webinterface lässt sich das komplette NAS verwalten - Benutzer, Gruppen, Freigaben etc., alles kein Problem. Insgesamt ist das Webinterface aufgeräumt, die meisten Einstellungen befinden sich dort, wo man sie vermutet. Auch am Webinterface erkennt man, dass Netgear hier die professionellen User anspricht. Optisch wie funktionstechnisch ist das Webinterface mehr "schlicht und grundsolide" als "schick und funktionsreich". Der RAID-Verbund lässt sich über das Webinterface überhaupt nicht konfigurieren, auch wenn das Menü "RAID-Einstellungen" das vermuten lässt. Nutzer des Safari-Browsers müssen sich leider eine Alternative suchen, denn im Safari läuft das Webinterface leider nicht richtig.

 

Dienste
  • CIFS für Windows, AFP 3.1 für Mac, NFS für Linux
  • HTTPs-Dateiexplorer
  • rsync
  • uPNP-Server
  • Logitech Squeezebox
  • iTunes-Server

Apples Timemachine wird unterstützt, allerdings nur bis Mac OS X 10.6. 10.7 verlangt nach einem neuen Protokoll, dieses hat Netgear leider nicht implementiert. Multimedia-Dienste gibt es ebenfalls, als da wären: Ein iTunes-Server und ein DLNA-Server. Ob man diese Dienste in einem Business-Gerät braucht, sei mal dahingestellt, aber was man hat, hat man eben.