> > > > Test: Silverstone DC01 - klein aber fein?

Test: Silverstone DC01 - klein aber fein?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Mit dem DC01 hat Silverstone ein günstiges NAS auf den Markt gebracht. Das Gerät ist klein, schnell und benötigt nur wenig Energie. Die Freigabe von Dateien ist sehr einfach gehalten und hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Einige Funktionen des NAS (Festplatten-Dienstprogramm, Bildergalerie, Medienplayer) sind leider stellenweise noch nicht ganz ausgereift, aber das könnte mit einem Firmware-Update noch behoben werden.  Die Übersetzung ist nicht perfekt und hat an der einen oder anderen Stelle ihre Macken, ist aber meist verständlich. Alles in allem können wir das DC01 allen empfehlen, die schnell und einfach Daten freigeben wollen.

vorn

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wer ein paar Fehler im Webinterface verschmerzen kann und einfach nur seine Daten im Netzwerk freigeben will, erhält mit dem DC01 von Silverstone eine gute Möglichkeit dazu.

Positive Aspekte des Silverstone DC01

  • schicke Optik
  • geringer Energieverbrauch
  • ohne Festplatte praktisch lautlos
  • allgemein sehr einfache Einrichtung

Negative Aspekte des Silverstone DC01

  • wenig Einstellungsmöglichkeiten
  • kein Timemachine-Support
  • Übersetzung etwas lückenhaft

Weiterführende Links