> > > > Seasonic PRIME 850W Titanium im Test

Seasonic PRIME 850W Titanium im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Spannungsstabilität / Ripple- und Noisebetrachtung

Ausgangsspannungen

Die Qualität der Ausgangsspannungen ist eines der wichtigsten Merkmale eines Netzteils, eigentlich noch deutlich wichtiger als seine Effizienz. Arbeitet ein Netzteil nicht stabil bzw. liefert stark schwankende Spannungen, kann die Funktion des Rechners beeinträchtigt werden. Wir schauen uns daher einmal an, wie sich die Spannungen unter Last verändern und ob sie im durch den ATX Design Guide festgelegten Toleranzbereich bleiben. Dieser erlaubt Abweichungen von +/- 5 % von der Sollspannung, der Wertebereich der Diagramme entspricht genau diesem Toleranzbereich.

Weiterhin schauen wir uns die Qualität der Ausgangsspannungen per Oszilloskop im Detail an. Die so genannten Ripple-/Noisespannungen sind hochfrequente Wechselspannungen, die auf die eigentliche Ausgangs-Gleichspannung aufgeprägt sind. Sie entstehen durch die Arbeitsweise von Schaltnetzteilen und werden je nach Güte des Netzteildesigns bzw. seiner Ausgangsfilter mehr oder weniger stark herausgefiltert. Im ATX Design Guide ist festgelegt, dass auf 12 Volt Werte von 120 mV (pp, "peak-to-peak"), bei 3,3 Volt und 5 Volt 50 mV (pp) auftreten dürfen.

Seasonic PRIME 750W Titanium

spannung

Das Thema Spannungsregulierung sollte beim Seasonic PRIME 750W Titanium ebenfalls Beachtung gefunden haben. Seasonic bezeichnet die verbesserte Regulierung als "Micro Tolerance Load Regulation" und verspricht Schwankungen von weniger als 0,5 %. Das PRIME 750W Titanium, welches eine dennoch exzellente Spannungsregelung zeigen konnte, erreicht diese 0,5 % nicht mit allen Spannungsschienen. Das 850W-Modell nun hat eine noch bessere Regelung und auch keine Schwierigkeiten, den ausgerufenen Wert zu erreichen. Mit 0,3 % bzw. 0,1 % auf den Nebenspannungen übertrifft es das eigene Ziel sogar deutlich. Auch die 12V-Seite zeigt mit 0,1 % eine über den kompletten Lastbereich de facto konstante Spannung.

ripple

Eine weitere Verbesserung der Seasonic PRIME sollten die auf maximal 20 mV(pp) reduzierten Ripple-/Noisespannungen sein. Diese Spannungen stellen Störungen in Form von hochfrequenten Wechselspannungen dar, welche auf die eigentliche Gleichspannung der Ausgangsspannung aufgeprägt sind. Um den stabilen Betrieb der Rechner-Komponenten zu gewährleisten, sind im ATX-Design-Guide von Intel Maximalwerte von 50 mV(pp) auf den Nebenspannungen und 120 mV(pp) auf 12 Volt zugelassen worden.

Das Seasonic PRIME 750W Titanium unterschreitet diese Werte bereits deutlich und das PRIME 850W Titanium schafft es sogar noch, "eine Schippe draufzulegen". Das 850W-Modell liegt mit maximalen 8 mV(pp) bzw. 10 mV(pp) auf den Nebenspannungen sowie auch den 11 mV(pp) auf 12 Volt deutlich unter dem selbst gesetzten Ziel, unter 20 mV(pp) zu bleiben.

Sowohl bei der Spannungsregulierung als auch bei der Qualität seiner Ausgangsspannungen kann das Seasonic PRIME 850W Titanium eine ausgesprochen gute Performance zeigen und die hervorragenden Werte des PRIME 750W Titanium sogar noch unterbieten.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (71)

#62
customavatars/avatar53259_1.gif
Registriert seit: 09.12.2006
Münsterland
Der letzte Lude
Beiträge: 9041
Ich hätte den Satz um ein Wort, auch, ergänzen sollen. Klar ist das nicht der alleinige Grund, aber bei mir mit ein wichtiger Grund zur Kaufentscheidung.
#63
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2709
Das Prime war/ ist? für mich auch beeindruckend - der hohe Einschaltstrom hat mich dann aber doch (vorerst) abgeschreckt das für mich beim Händler reservierte NT abzuholen. Bin nach wie vor verunsichert - das Ding juckt mich auf der einen Seite extrem - möchte mir aber keinen "Ärger" einziehen.

l. G.
Karl
#64
customavatars/avatar53259_1.gif
Registriert seit: 09.12.2006
Münsterland
Der letzte Lude
Beiträge: 9041
Der Einschaltstrom ist kein Ärger, wenn es damit Probleme gibt liegt der Grund in der Hausinstallation.
#65
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2709
Hallo Stullen Andi,

Danke - Da habe ich mit meinen ABB C16 keine Sorgen - irgendwo habe ich gelesen (frage mich bitte nicht wo - kann mich nicht mehr errinnern - bin im Gegensatz zu Dir leider auch ein ziemlicher Elektronik Laie) dass dies auch ein Problem bzgl. Haltbarkeit des NT sein könnte. Kann vollkommener Blödsinn sein. Benötige aktuell doch dringend ein NT da mir mein Enermax im Zweitrechner Vorgestern eingegangen ist und würde mir das Prime daher sofort gerne kaufen. Wenn Du mir sagst, dass meine Befürchtung bzgl. Lebensdauer des NTs oder sonstiger Komponenten im Rechner ein Blödsinn ist kaufe ich das Prime sofort. Vertraue Deiner Meinung 100%-ig. Vielleicht bin ich auch etwas Paranoid wegen diesem Thema.

Danke und l. G.
Karl
#66
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2469
Ähm, Seasonic gibt doch 10 Jahre Garantie auf das NT? Wie lang soll das Teil denn noch halten? :D
#67
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23573
gibt es zwischen den geräten der unteren kategorie also 650-850w eigentlich irgendwelche nennenswerten Unterschiede?
#68
Registriert seit: 23.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 226
Hm auf was genau gibt Seasonic 10 Jahre Garantie, denn hast schon Garantiebedingungen gelesen?
Zitat
Die nicht übertragbare Sea Sonic Garantie umfasst defekte gegen Materialfehler, bei Produkten die bei einem autorisierten Sea Sonic Fachhändler durch den ersten Eigentümer von Kaufdatum erworben.

Privat erworbene Artikel z. B. auf Gebrauchtmarktplattformen wie eBay oder Amazon werden nicht durch die Garantie abgedeckt.
Allgemeine Garantiebedingungen können zwischen verschiedenen geografischen Regionen und einzelnen Produktgruppen variieren und unterschiedliche Garantiezeiten und Bedienungen aufweisen. Sea Sonic wird innerhalb der Garantiezeit, Reparatur oder Ersatz leisten, ohne zusätzliche Kosten, und zwar nur für Verarbeitungsfehler, die
von dieser Garantie abgedeckt werden.

D.h. bei Verschleiß wegen Alter gibt keine Garantie, da bringt Dir keine 10 Jahren Garantie mehr. Denn meistens sterben NT wegen Alter oder Verschleiß der Kondensatoren.
#69
customavatars/avatar53259_1.gif
Registriert seit: 09.12.2006
Münsterland
Der letzte Lude
Beiträge: 9041
Zitat kumberg12;25096521
Hallo Stullen Andi,

Danke - Da habe ich mit meinen ABB C16 keine Sorgen - irgendwo habe ich gelesen (frage mich bitte nicht wo - kann mich nicht mehr errinnern - bin im Gegensatz zu Dir leider auch ein ziemlicher Elektronik Laie) dass dies auch ein Problem bzgl. Haltbarkeit des NT sein könnte. ...Danke und l. G.
Karl


Solltest das Netzteil halt nicht permanent über den Kippschalter oder einer Steckerleiste aus/einschalten. Das mögen die Geräte, egal welches, nicht so gerne. Bezüglich Einschaltstrom gibt es nichts einzuwenden. Schleppe meine Kiste ja hin und wieder zu nem Kumpel und dann wird gedaddelt. Von außenliegender Holzhütte im Garten bis frisch renovierter Bunker mit neuer Elektrik hat der Kasten schon so ziemlich überall gestanden. Da renne ich auch nicht vorher durchs haus und gucke welche Automaten verbaut sind, bisher ist noch kein FI geflogen.

Lebensdauer... Schwer was zu sagen, hab es erst ein paar Monate. Behaupte aber Du hast es nicht solange im Rechner wie die Garantie läuft.

Aber wegen meiner musst Du dir kein so teures Netzteil zulegen, sofern Du mit deinem bisherigen zufrieden bist. Bei mir ergab sich die Möglichkeit kostengünstig umzurüsten.
#70
Registriert seit: 12.08.2004
Kreis Kleve
Oberbootsmann
Beiträge: 993
Besonders hochwertige Netzteile werden gern mal etwas länger verwendet und halten normalerweise auch problemlos 7-10 Jahre. Entsprechende Herstellergarantie beruhigt zusätzlich, mit vorzeitigem Verschleiß @ Kondensatoren muß nicht gerechnet werden (da in dieser Preisklasse nur 1A-Ware verbaut wird). Lauter werdende Lüfter - nach einigen Jahren Nutzungsdauer - fallen vermutlich unter Verschleiß.

Lange Herstellergarantie ist selbstverständlich ein werbewirksames Mittel, wird i. d. R. jedoch nur dem Erstkäufer gewährt (Seasonic, Corsair, ...) - leider! Koppelung an S/N wäre wesentlich kundenfreundlicher und bei Preisen >ca. 200 EUR angebrachter. Viele Verkäufer und Käufer von Gebrauchtware @ eBay & Co. wissen das aber gar nicht, sonst würden teilweise nicht so hohe Preise erzielt.
#71
customavatars/avatar23700_1.gif
Registriert seit: 08.06.2005
Kumberg, Nähe Graz, Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2709
@Stullen Andi und silverline,

Danke Euch beiden - die Herstellergarantie ist mir eh egal - länger als 3-5 Jahre habe ich sowieso keine HW. Im Prime sind definitiv qualititv hochwertige Bauteile verbaut und die Steckerleiste schalte ich generell nicht Stromlos. Danke Euch beiden - trifft sich gut jetzt das Prime doch noch zu holen da mir mein "altes" Enermax im Zweitrechner eingegangen ist. Habe ich wenigstens vor mir selbst eine Ausrede... Das Prime juckt mich einfach.

l. G.
Karl
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!