> > > > Thermaltake Toughpower DPS G RGB 650W Gold im Test

Thermaltake Toughpower DPS G RGB 650W Gold im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Thermaltake Toughpower DPS G RGB 650W Gold - Lautstärke & Ausstattung

Das Thermaltake Toughpower DPS G RGB 650W Gold verfügt über einen 140-mm-Lüfter, welcher als Besonderheit dieser Serie mit einem umlaufenden LED-Band im Lüftergehäuse ausgestattet ist. Als RGB-Version beinhaltet es die drei einzeln ansteuerbaren Grundfarben, sodass ja nach Ansteuerung eine beliebige Farbe erreicht werden kann.

tt rgb 12s  
Die RGB-Version des Toughpower DPS G verwendet nun ein anderes Lüftergitter.

Der Lüfter ist ein Eigenprodukt von Thermaltake mit der Modellnummer TT-1425, allerdings verweist ein Teil der Beschriftung auf die Firma "Hong Sheng" und die Modellnummer A1425L12S. Dieses Modell ist bereits in anderen Produkten von Thermaltake zu finden. Welche Art von Lagerung hier verwendet wird, können wir nicht genau sagen. Wir vermuten aufgrund der Geräuschcharakteristik einen kugelgelagerten Lüfter, welches angesicht der langen Garantiezeit von zehn Jahren ebenfalls am ehesten Sinn machen würde.

Update: Laut Thermaltake soll der Lüfter technisch ähnlich zu den Retailmodellen "Riing RGB" sein und über ein hydrodynamisches (Gleit-)Lager ("HDB") verfügen.

tt rgb 27s 
Der vibrationsentkoppelte Lüfter des DPS G RGB stammt aus Thermaltakes eigenem Regal.

Die Lüftersteuerung im Thermaltake Toughpower DPS G RGB 650W Gold ist standardmäßig auf einen aktiven "stillen" Lüftermodus ausgelegt. Der Lüfter startet mit knapp unter 600 U/Min und ist dabei sehr leise. Allenfalls ein schwaches Brummen ist in direkter Nähe zum Lüfter wahrnehmbar. Diese vergleichsweise geringe Drehzahl kann der Lüfter über einen weiten Bereich bis hin zu 60 Prozent Last beibehalten. Oberhalb dieser Last fährt die Steuerung die Lüfterdrehzahl langsam hoch und lässt diesen bei 80 Prozent Last dann mit 850 U/min drehen. Auch hier ist der Lüfter noch als angenehm leise zu bezeichnen. Hin zu Volllast wird die Drehzahl weiter gesteigert, sodass dann letztendlich 1.150 U/min anliegen. Der Lüfter macht sich dann durch ein Rauschen etwas bemerkbar, bleibt aber vergleichsweise leise und unauffällig. Über DPS App lässt sich noch ein Semi-Fanless-Mode aktivieren, voreingestellt ist ein leiser aktiver Lüfterbetrieb.

tt rgb 40s 
Der Lüfter hat eine umlaufende RGB-LED-Beleuchtung

Im Gehäuse des Lüfters ist auf der Innenseite zum Rotor hin eine umlaufende Beleuchtung angebracht, dessen RGB-LEDs eine Vielzahl von Farben darstellen können. Über die DPS App kann eine Farbe dauerhaft eingestellt werden, oder es kann auch ein stetiger langsamer Wechsel über alle Farben aktiviert werden. Die Helligkeit der LED-Beleuchtung ist ebenfalls einstellbar. Die Positionierung des Leuchtbandes im Lüfter und damit ein Stück hinter dem Lüftergitter sorgt für einen interessanten "räumlichen" Eindruck und kann durchaus als gelungen bezeichnet werden.

tt rgb 21s 
Die modulare Kabelmanagement des Thermaltake in der Nahansicht.

Das Toughpower DPS G RGB 650W ist mit einem voll-modularen Kabelmanagement ausgestattet, welches der üblichen Bauart entspricht. Die Anschlussbuchsen sind auf zwei Reihen verteilt, wobei die PCI-Express-Versorgungen rote Sockel aufweisen. Die mechanische Kodierung bzw. elektrische Belegung ist beim schwarzen 8-Pin-Sockel für die CPU-Versorgung allerdings gleich, d.h. die rote Markierung der PCI-Express-Stromversorgung dient wohl in erster Linie der Optik. Weiterhin ist noch eine Beschriftung vorhanden.

tt rgb 23s 
Die Kabelage des Toughpower ist angenehm lang.

Die Kabel des Toughpower DPS G RGB 650W sind durchgängig als schwarze Flachkabel ausgeführt, auch die ATX-Hauptleitung. Die Verarbeitung und Länge der Leitungen ist als gut zu bezeichnen. Mit vier PCI-Express-Anschlüssen bietet es für ein 650W-Netzteil eine angenehm gute Ausstattung, und die acht SATA- und acht 4-Pin-Molex-Anschlüsse bieten auf Peripherieseite auch vergleichsweise umfangreiche Möglichkeiten.

tt rgb 20s 
Toughpower DPS G RGB 650W

In Sachen Anschlussmöglichkeiten ist das Toughpower DPS G RGB 650W sehr gut aufgestellt, auch der leise (und optisch ansprechende) Lüfter weiß zu gefallen.