> > > > 850W Netzteil-Roundup: Chieftec, Enermax, EVGA und Super Flower (Teil 2/5)

850W Netzteil-Roundup: Chieftec, Enermax, EVGA und Super Flower (Teil 2/5)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Enermax Revolution87+ 850W

Enermax Revolution 87+ 850W

Die Modellreihe Revolution87+ ist bei Enermax an zweiter Position hinter den Platimax-Netzteilen angesiedelt. Sie bringen modulares Kabelmanagement, 80PLUS Gold und eine hohe Leistungsfähigkeit mit, wobei beispielsweise das Revolution87+ 850W mit ca. 130 Euro vom Preis her im Vergleich noch recht attraktiv liegt. Die Revolution87+-Serie wurde bereits im Jahr 2012 vorgestellt, hat aber vermutlich in der Zwischenzeit noch kleinere Optimierungen erfahren.

 

enermax revolution87 850w 04s 
Charakteristische Markenoptik beim Enermax.

Das Enermax Revolution87+ 850W reiht sich vom Design her nahtlos in Enermax' Produktportfolio ein. Das anthrazit-farbene Gehäuse mit einer Länge von 180 mm ist mit einer groben Pulverbeschichtung versehen, welche es unanfällig gegen kleinere Kratzer macht. Im farblichen Kontrast dazu stehen die gelben Beschriftungen und der gelbe Rahmen um den Lüfter herum. Auch das goldene Herstellerlogo über der Lüfternabe sticht optisch heraus. Enermax hat in Sachen eines hochwertigen Erscheinungsbildes auch hier einen guten Job gemacht. Auf Technikseite setzt Enermax beim 850W-Modell eine selbstentwickelte Plattform ein, die im Prinzip auch bei den niederwattigen Platimax zum Einsatz kommt und eine Weiterentwicklung der Modu87+-Plattform entspricht. Dank LLC-Resonanzkonverter-Technologie und weiteren Optimierungen scheint diese Plattform ohne Frage noch technisch up-to-date zu sein. Primärseitig kommen zwei 400V/390uF-Kondensatoren von Matshushita zum Einsatz, sekundärseitig hochwertige Nippon Chemicon mit 105-°C-Rating und einige Feststoffkondensatoren.

Das Enermax Revolution87+ 850W ist als Multi-Rail-Netzteil ausgelegt. Es bietet vier 12V-Rails, die jeweils eine maximale Belastbarkeit von 30 Ampere aufweisen. Die kombinierte Leistung aller 12V-Schienen beträgt 840 Watt, die der Nebenspannungen liegt bei 120 Watt. Die Nominalleistung von 850 Watt garantiert Enemax auch bei einer erhöhten Umgebungstemperatur von 50 °C. Laut Enermax sollen alle gängigen Schutzschaltungen mit an Bord sein, darunter auch eine Temperatursicherung (OTP). Im Test konnten wir die OCP der Nebenspannungen bei jeweils knapp 34 Ampere auslösen. Auf 12 Volt führten kombiniert auf allen Rails ca. 83 Ampere zur Abschaltung, einzelne Rails waren bis knapp 41 Ampere belastbar, was insgesamt eine sehr gute Auslegung darstellt.

enermax revolution87 850w 13s 
Das Kabelmanagement ist beim Enermax mit der Belegung beschriftet.

In Sachen Ausstattung kann das Enermax Revolution87+ 850W voll punkten. Es bietet ein gut durchdachtes und beschriftetes modulares Kabelmanagementsystem mit umfangreichen Anschlüssmöglichkeiten. So sind sechs PCI-Express-Anschlüsse in 8(6+2)-Pin-Bauweise vorhanden. Für Peripheriegeräte stehen bis zu zwölf SATA-Anschlüsse zur Verfügung, die auf vier Anschlusskabel verteilt sind. Somit hat der User auch in größeren Gehäusen alle Freiheiten. Ergänzt werden diese durch acht Molex-Anschlüsse. Weiterhin stehen auch zwei 8-Pin-EPS-Anschlüsse zur Verfügung, womit sich das Enermax in diesem Vierervergleich klar an die Spitze setzt, was die Anschlussmöglichkeiten betrifft. Mit fünf Jahren Garantie liegt es auf dem im Premium-Bereich üblichen Niveau.

Der 140-mm-Lüfter, der mit der von Enermax vermarkteten "Twister-Lagerung" daherkommt, wird zuerst mit einer Drehzahl von 520 U/min angesteuert. Diese Drehzahl hat das Enermax Revolution87+ 850W in unserem Test bis knapp über 60 Prozent Last beibehalten, wobei es in diesem Bereich von der Geräuschentwicklung her als "sehr leise" zu bezeichnen ist. Das Enermax regelt mit steigender Last bzw. Temperatur dann die Drehzahl hoch, über 1100 U/min bei 80 Prozent Last bis hin zu 1400 U/min unter Volllast. Es bleibt dann vergleichsweise leise, aber unter Volllast gesellt sich dann ein wahrnehmbares Luftrauschen hinzu. Insgesamt zeigt das Enermax Revolution87+ 850W hier eine sehr gute bzw. leise Performance.

In der folgenden Galerie sind weiter Bilder zum Enermax Revolution87+ 850W zu finden:

Auf der nächsten Seite stellen wir das EVGA SuperNOVA G2 850W vor.