> > > > Corsair AX1500i mit 80PLUS Titanium im Test

Corsair AX1500i mit 80PLUS Titanium im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Spannungsstabilität / Ripple- und Noisebetrachtung

Ausgangsspannungen

Die Qualität der Ausgangsspannungen ist eines der wichtigsten Merkmale eines Netzteils, eigentlich noch deutlich wichtiger als seine Effizienz. Arbeitet ein Netzteil nicht stabil bzw. liefert stark schwankende Spannungen, kann die Funktion des Rechners beeinträchtigt werden. Wir schauen uns daher einmal an, wie sich die Spannungen unter Last verändern und ob sie im durch den ATX Design Guide festgelegten Toleranzbereich bleiben. Dieser erlaubt Abweichungen von +/- 5 Prozent von der Sollspannung, der Wertebereich der Diagramme entspricht genau diesem Toleranzbereich.

Weiterhin schauen wir uns die Qualität der Ausgangsspannungen per Oszilloskop im Detail an. Die so genannten Ripple-/Noisespannungen sind hochfrequente Wechselspannungen, die auf die eigentliche Ausgangs-Gleichspannung aufgeprägt sind. Sie entstehen durch die Arbeitsweise von Schaltnetzteilen und werden je nach Güte des Netzteildesigns bzw. seiner Ausgangsfilter mehr oder weniger stark herausgefiltert. Im ATX Design Guide ist festgelegt, dass auf 12 Volt Werte von 120 mV (pp, "peak-to-peak"), bei 3,3 Volt und 5 Volt 50 mV (pp) auftreten dürfen.

ax spannung

Das Corsair AX1500i zeigt hier beeindruckend gute Werte. Alle drei Ausgangsspannungen liegen allesamt sehr präzise am Sollpunkt. Die Spannungen fallen unter Last nicht ab, sondern werden vom AX1500i über den Lastverlauf um ca. 0,6 Prozentpunkte angehoben.

ax ripple

Bei den Ripple-/Noise-Spannungen sieht die Lage ebenfalls sehr gut aus. Auf 3,3 Volt werden maximal knapp 10 mV(pp), auf 5 Volt knapp 15 mV(pp) erreicht, was angesichts des Grenzwertes von 50 mV(pp) und der Tatsache, dass die Nebenspannungen immer etwas kritischer zu sein scheinen, als ausgesprochen gut zu bezeichnen ist. Nur wenige Netzteile erreichen hier so niedrige Werte. Die 12V-Schiene, die laut ATX Design Guide sogar Werte von bis zu 120 mV(pp) erreichen darf, erreicht unter Volllast nur knapp 16 mV(pp), was ebenfalls eine hervorragende Leistung darstellt.

Sowohl im Bereich Regelung der Ausgangsspannungen als auch bei den Ripple-/Noisespannungen kann das Corsair AX1500i eine beeindruckende Performance zeigen. In diesen Belangen gehört es klar zu den besten Netzteilen, die wir bislang testen konnten.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5259
Und nach diesem spricht alles dagegen, dass Supraleitung auch bei Raumtemperatur funktionieren kann.
#18
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
noch kein Kommentar ala "waaaas Single Rail > 100A - OMG SchweißzZsszgerät", na kommt bei Facebook haben es doch schon 2 Leuchten geschafft ;-)
#19
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40024
pcgh ;)
#20
Registriert seit: 09.06.2008

Obergefreiter
Beiträge: 77
Ja wo bleibt denn die Single Rail Schweißgerät Fraktion. Ich wunder mich auch schon....

Sind doch sonst immer sofort am Start.

Egal ob 40A 50A 100A
#21
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Das ist kein Single Rail Netzteil. Hier stänkern nur Noobs:)
#22
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40024
oder vielleicht auch ne prise ironie ;)
#23
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
Zitat thom_cat;22249251
oder vielleicht auch ne prise ironie ;)


;-) wie gesagt schaut euch auf der hwluxx seite bei facebook mal zu diesem Artikel um ^^
#24
customavatars/avatar133603_1.gif
Registriert seit: 25.04.2010
BaWü
Fregattenkapitän
Beiträge: 2677
Auf Facebook laufen halt nen Haufen Idioten rum, ist ja nichts neues. Da kann man sich jeden PCGH Beitrag auf Facebook anschauen, was da für Weisheiten immer ausgepackt werden. :)
@Phillip Ist doch sowieso praktisch egal, hast du doch neulich selbst erst auf PCGH geschrieben. :P
#25
customavatars/avatar120806_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1320
Egal ists nicht, v.a. nicht bei 1.500 Watt (plus unbekannter Reserve). Im unteren Wattbereich (so bis 550 Watt) wird der Unterschied aber von einigen überschätzt. Der Form halber: War nur Co-Autor, aber stimme dem Geschriebenen voll zu.
#26
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40024
Die Ankündigungen klingen sehr interessant. Ich hoffe auf spannende Tests zu dem Thema.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!