> > > > Seasonic M12II Bronze Evo Edition 850W im Test

Seasonic M12II Bronze Evo Edition 850W im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Mit dem M12II Evo Edition 850W spricht Seasonic die Käufer an, die für einen fairen Preis zu Gunsten hoher Leistung und guter Ausstattung auf ein paar Prozentpunkte an Effizienz verzichten können. Diesen Ansprüchen kann das M12II Evo Edition 850W durchaus gerecht werden. Mit 840 Watt auf 12 Volt, sechs PCI-Express-Anschlüssen und einem voll-modularem Kabelmanagement bietet es hohe Leistungsfähigkeit und eine dementsprechend gute Ausstattung. Im Test konnte es dann auch mit stabilen Ausgangsspannungen punkten, weshalb das M12II Evo Edition 850W eine gute Wahl für anspruchsvollere Systeme ist.

 

se00a 
Auch ohne 80PLUS Gold ist das Seasonic M12II Evo Edition 850W ein sehr gutes Netzteil

Mit fünf Jahren Herstellergarantie und qualitativ hochwertigen Komponenten an Bord präsentiert sich das M12II Evo Edition 850W auch als zuverlässiges Netzteil. In Sachen Effizienz bietet es eine zeitgemäße Performance, auch wenn der Abstand zu manchem 80PLUS-Gold-Netzteil durchaus beachtlich ist. Eine Schwäche hat das Seasonic dann doch, denn seine Lüfterlautstärke ist leider  zumindest unter hoher Last ebenfalls recht hoch. In entsprechend leistungsfähigen Systemen mit Luftkühlung wird es vermutlich aber nicht auffallen.

 

Positive Punkte bei dem Seasonic M12II Bronze Evo Edition 850W

  • hohe Leistungsfähigkeit
  • stabile Ausgangsspannungen mit geringen Ripple-/Noisespannungen
  • sehr gute Anschlussmöglichkeiten (bis zu 6x PCI-Express)
  • voll-modulares Kabelmanagement
  • gutes Schutzschaltungs-Konzept
  • 5 Jahre Garantie
  • fairer Preis

Negative Punkte bei den Seasonic M12II Bronze Evo Edition 850W

  • Lüfterlautstärke unter hoher Last

 
 PL seasonic m12ii evo 850w

 

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 10.12.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Dieses Seasonic wird wahrscheinlich laufen wenn dir schon einige Multirail be quiet abgeraucht sind :)
#8
customavatars/avatar25322_1.gif
Registriert seit: 24.07.2005
DE
Korvettenkapitän
Beiträge: 2439
Zitat MaxZero0;22026630
Lautstärke und ein ordentliches Layout (sprich: Multirail) sind am Hauptabsatzmarkt ja eh egal...


Zeig mir mal ein paar echte Multirail-Schaltnetzteile im Consumersegment, die galvanisch auch wirklich welche sind.
Bis dahin kann ich mir mein Popcorn sogar in Timbuktu holen, vermute ich mal. :coffee:
Dass jetzt alle wieder so auf den Forenschlager "Multirail" abgehen... vor ein paar Jahren wars andersrum: Ne "starke Singlerail" musste es sein. :rolleyes:

Ich finds (wenn die Lüftersteuerung nicht so offensiv eingestellt wäre) zumindest von der Leistung und der Bestückung her ein einigermaßen faires Angebot in der Leistungsklasse, im Gegensatz zu manch gleich teuren Mogelpackungen.
#9
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6496
Zitat MaxZero0;22026282
Da hat man mal wieder 5ct für nen größeren Kühlkörper gespart und dafür so ein Ding reingepackt. Nunja, das ist man ja von SeaSonic (leider) gewöhnt.

Naja, soo klein sind die Kühler in dem Teil eigentlich gar nicht. Schau dir mal die M12-II DC-DC Basis an. Das ist schon OK.
Dennoch dreht man den Lüfter sehr stark auf, obwohl das unter Umständen gar nicht nötig wäre, wenn man sdenn gewollt hätte.

Aber, wie so oft, ist die Frage, wie das Teil geregelt ist: Lastgeregelt oder Temperaturgeregelt. Lastgeregelt hat den Nachteil, dass das Gerät bei niedrigen Temperaturen unnötig laut wird...
#10
customavatars/avatar192036_1.gif
Registriert seit: 13.05.2013
Sachsen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1484
Das mag sein. Aber die "Angst" seitens SeaSonic, das sie ihren Teilen nichts zutrauen, ist ja mittlerweile bekannt. Dann hätten sie lieber de Kühlkörper ne Ecke größer dimensionieren sollen, um ihr Gewissen zu beruhigen. Denn der Lüfter ist in meinen Augen einer der größten Negativpunkte und wird sicherlich mehr Käufer abschrecken, als wenn das Ding 5€ mehr gekostet hätte
#11
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40006
naja, so groß kann die "angst" nicht sein wenn man sich so die garantieleistungen anschaut.
und vielleicht liegt das ein oder andere auch an sicherheiten bzw. faktoren, die in anderen ländern wichtiger sind als in deutschland.
schliesslich beliefert man nicht wie andere hersteller nur den europäischen markt...
#12
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6496
Zitat thom_cat;22028624
naja, so groß kann die "angst" nicht sein wenn man sich so die garantieleistungen anschaut.

Würd eher böse sein und sagen, dass gerade das der vermutete Grund für den schnell drehenden Lüfter ist.

Weil schnellerer Lüfter = niedrigere Temperaturen = höhere Lebensdauer für alle Komponenten...
#13
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40006
Deswegen in der Regel auch die guten Bauteile.
#14
customavatars/avatar39269_1.gif
Registriert seit: 25.04.2006
Oben rechts in der Egge (S-H)
Vizeadmiral
Beiträge: 6496
...bei denen dennoch die Regel +10K = halbe Lebensdauer gilt...
#15
Registriert seit: 10.01.2014
Saarland
Gefreiter
Beiträge: 50
Hab ja auch das SeaSonic M12II EVO 620, bin sehr zufrieden und betreiben zur Zeit OC und höre nichts vom NT, ernsthaft - bin aber auch nicht so der Lärmgeschädigte
#16
customavatars/avatar34574_1.gif
Registriert seit: 01.02.2006
Hessen\LDK
Moderator
Beiträge: 40006
Zitat Stefan Payne;22030568
...bei denen dennoch die Regel +10K = halbe Lebensdauer gilt...


gilt die nicht überall?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!