> > > > Netzteil-Roundup H1 2005

Netzteil-Roundup H1 2005

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: ATX 2.0-Spezifikation

Die Anforderungen, die ein ATX-Netzteil erfüllen sollte, sind in den ATX-Spezifikationen festgelegt. Diese Spezifikation ist „nur“ eine Design-Richtlinie, d.h. die Hersteller können davon abweichen, aber sie ist de facto ein grundlegender Standard. In ihr sind alle wichtigen Design-Merkmale beschrieben, angefangen von den Abmessungen, Steckerformen, elektrischen Kennwerten bis hin zu Schutzmechanismen. Bisher war diese in Revision 1.3 aktuell, aber seit einiger Zeit ist der ATX-Standard auf die Version 2.0 aktualisiert worden, um den auf dem Markt befindlichen neuen Technologien Rechnung zu tragen.

Die ATX-Spezifikation 2.0 unterscheidet sich von ihrem Vorgänger in einigen Punkten:

  •  Erhöhte Leistungsfähigkeit auf 12 V. Trennung in zwei Rails, falls mehr als 18 A vorgesehen sind. Der 2x2 Aux-Stecker führt dann die zweite 12-V-Schiene, separat geregelt

  •  Mind. 70% Effizienz bei typischer Last (>= 50%), mindestens 50% Effizienz bei geringer Last (~ 20%)

  • Hauptstromstecker mit 2x12 Polen, um 75 W Leistung auf PCI-Express zu gewährleisten.

Spezifiziert werden als Stromanschlüsse der ATX-Hauptstromstecker (2x12 Pole), die beiden altbekannten Molex-Stecker für Floppy und Peripheriegeräte, der Aux-Power +12 V (2x2 Pole)  und der Serial-ATA-Stromstecker. Der 6-polige Power Connector, der für leistungshungrige PCI-Express-Grafikkarten eingeführt wurde, wird nur erwähnt, aber nicht spezifiziert.

Folgende Spannungsschwankungen sind laut ATX-Design-Guide zulässig:

Weiterhin werden Mindestanforderungen an die Effizienz des Netzteils gestellt, die in folgender Tabelle zusammengestellt sind:

Eine hohe Effizienz des Netzteils ist aus verschiedenen Gründen erstrebenswert. Einmal schont es die Stromrechnung und die Umwelt, zum anderen reduziert es die Abwärme, die das Netzteil an die Umgebung abgeben muss.

Der ATX-Design-Guide gibt auch Richtlinien für die Leistungsverteilung vor, hier z.B. für ein 400-Watt-Netzteil:

Nachdem wir uns nun mit der ATX 2.0-Spezifikation genauer auseinandergesetzt haben, stellen wir nun die unterschiedlichen Steckertypen der neuen Netzteilgeneration vor.