> > > > Netzteil-Roundup H1 2005

Netzteil-Roundup H1 2005

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 20: Testergebnisse II

Tagan TG480-U01:

Das altbekannte Tagan TG480-U01 kann sich auch in diesem Testfeld eine sehr gute Position erkämpfen. Allerdings könnte man sagen, dass sein Vorsprung stark geschrumpft ist, da etliche Konkurrenten fast gleichgezogen haben. Nichtsdestotrotz bietet das 480-Watt-Netzteil von Tagan für seine Leistungsklasse gute Spannungen bei geringen Schwankungen.

silentmaxx 480:

Auch das silentmaxx 480 ist aufgrund seiner sehr stabilen Spannungen weiterhin weit vorne dabei.

RaidMax KY-600ATX:

Das Raidmax bietet als Netzteil mit 500 Watt Nennleistung eine solide Leistung und zeigt in unserem Test keine Auffälligkeiten. Die Spannungen liegen recht hoch, sind aber voll im Toleranzfeld und die Spannungsschwankungen sind recht gering.

Revoltec Chromus 2:

Das Revoltec Chromus 2 bietet eine ordentliche Leistung. Die Spannungen liegen gut, aber die Spannungsschwankungen auf der 3,3-V-Schiene sind verglichen mit den anderen Testkandidaten recht hoch, aber insgesamt doch noch recht gut.

SuperFlower Plug N Power SF-500K14A:

Das Superflower-Netzteil mit 500 Watt Nennleistung macht einen soliden Eindruck. Die Spannungen schwanken recht wenig, liegen aber beide recht hoch, aber noch im erlaubten Bereich.

OCZ Powerstream 600ADJ EU:

Das OCZ Powerstream 600ADJ EU tritt mit seinen 600 Watt Nennleistung als eindeutig stärkstes Netzteil in diesem Test an, mit dem besonderen Feature, dass sich die Ausgangsspannungen in gewissen Grenzen nach eigenem Wunsch nachregeln lassen. Nötig ist eine Korrektur allerdings nicht, denn die Spannungen des OCZ sind optimal eingestellt und die Spannungsschwankungen sind nur sehr klein. Das OCZ sichert sich den Spitzenplatz im Testfeld, wobei aber der Abstand zu den Verfolgern aber nicht allzu groß ist. Man hätte vielleicht einen deutlicheren Abstand erwartet, muss aber bedenken, dass unser Testsystem ein 600-Watt-Netzteil nicht annähernd ausreizen kann. Nüchtern betrachtet sind wir wohl mit unserem Test nicht über eine Auslastung von 35% hinausgekommen.