> > > > Fanless-Netzteil-Roundup

Fanless-Netzteil-Roundup

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: SilverStone SST-ST30NF

Das SilverStone SST-ST30NF ist baugleich mit dem Netzteil aus dem Hause Etasis. Es ist nur in einem hellen Silber lackiert und es ragt kein Kühlkörper aus der Rückseite des Netzteils, was es insgesamt kompakter erscheinen lässt. Probleme mit der Belastung aufgrund der schlechteren Möglichkeiten, die entstehende Wärme abzugeben, sind uns im Test nicht aufgefallen. Wie das Etasis, hat es auch die Status LEDs, die Auskunft über die aktuelle Temperatur und die Stromzufuhr geben, an der Rückseite. Ein sicher nützliches Feature, da die Temperatur bei SilentNetzteilen auch eine Rolle spielt und hier ja durch das Fehlen des Passivkühlkörpers beobachtet werden müssen. Das Netzteil ist mit 85mm Höhe, 150mm Breite und 140mm Tiefe ein klassisches ATX-Netzteil, einen Lieferumfang können wir nicht angeben, weil wir das Netzteil "bulk" erhalten haben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Verarbeitung ist erstklassig, es existieren keine scharfen Kanten oder sonstige Mängel. In unserem Test machte sich das Netzteil sehr gut, es ist uneingeschränkt empfehlenswert. Allerdings wäre hier wie beim Netzteil von Yesico eine komplette Ummantelung der Kabelstränge sicher wünschenswert. Mit 300W ist das SilverStone neben dem Etasis das Schwächste im Test, was man auch bei den Spannungstest erkennen kann. Wir würden dieses Netzteil vor allem für leise Wohnzimmer PCs empfehlen, da es für einen hochgezüchteten Arbeits-PC wohl etwas zu schwach wäre.

Das Silverstone Netzteil bietet exakt die selben Anschlussmöglichkeiten wie das Etasis EFN-300. Ein 20-poliger ATX-Stecker, ein 4-poliger 12V AUX und ein 6-poliger, flacher AUX Anschluss sind neben den 2 SATA-, 6 4-poligen- sowie 2 Floppy-Anschlüssen integriert worden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite sind die LEDs neben dem Kaltgerätekabel-Anschluß und dem Powerschalter zu sehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch hier befindet sich auf der Gehäuseinnenseite eine Wabenstruktur zur besseren Durchlüftung des Netzteils.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Deltatronic Silentium mit 420W testen wir auf der nächsten Seite.