> > > > Netzteil Roundup: 8 Netzteile bis 600W im Test

Netzteil Roundup: 8 Netzteile bis 600W im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Silentmaxx DF 480 LNC

Silentmaxx ist einer der wenigen deutschen Hersteller von Markennetzteilen und hat sich in den letzten Jahren einen guten Ruf erarbeitet. Im Test befinden sich gleichzeitig zwei Netzteile dieses Herstellers, dies hier vorliegende 480 Watt Netzteil und ein 580 Watt Netzteil auf das wir auf der nächsten Seite zu sprechen kommen. Silentmaxx wirbt unterdessen mit dem Slogan "Die leise Synergie" für seine uns vorliegenden Produkte. Dabei bedient sich das Silentmaxx einer sehr schönen, blau-metallisch wirkenden Optik. Silberne Lüftergitter runden das gelungene Aussehen ab.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zum Einsatz kommen im Netzteil jeweils 1x 80mm hinten und einer nach unten in den Innenraum des Gehäuses gerichteten Lüfter. Das sollte allemal ausreichen, um ein System gut mit Luft zu versorgen. Sie werden nur bei Bedarf aktiviert bzw. die Leistung wird nur bei Bedarf erhöht, so daß einer der beiden Lüfter meist ausgeschaltet bleibt. Das Netzteil regelt so die Lüfter über eine Temperatursteuerung, obwohl diese auch im vollen Betriebsmodus angenehm ruhig sind. Mitgeliefert wird ein Adapter, um das eigentlich nur für 24 polige Poweranschlüsse gedachte Netzteil auch an Mainboards mit der alten Norm anschließen zu können.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schaut man sich die Herstellerangaben bezüglich der gelieferten Spannungswerte an, so stellt man schnell fest, daß das vorliegende Netzteil gute Leistungen auf den verschiedenen Spannungsschienen liefert. Zumindest, wenn man den Aufklebern auf dem Netzteil Glauben schenkt. Es liefert wie in der obigen Tabelle ebenfalls ersichtlich:

480 Watt insgesamt bei 28 Ampere auf der 3.3 Volt Schiene, 40 Ampere auf der 5 Volt Schiene und 18 Ampere auf der 12 Volt Schiene. Die wichtige Combined Power liegt bei sehr guten 293 Watt! Für ein 480 Watt Netzteil ein außergewöhnlich guter Wert.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Als Anschlüsse kann der Käufer auf sechs 4-polige Molex-Anschlüsse zurückgreifen, weiterhin sind zwei Floppy-Anschlüsse sowie der neue 24pin ATX-Stecker, der 6-Pin AUX-Stecker und der 12V-AUX-Anschluß zur Verfügung. Weiterhin finden sich ein 8-poliger, rechteckiger EPS-Stecker und zwei Serial-ATA Stecker. Hinzu kommen drei große und drei kleine geregelte 12V Lüfteranschlüsse.  Die Kabellänge von knapp über 90 cm sollte ohne Probleme auch für große Gehäuse ausreichen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie man auf dem Foto sehen kann, ist die Anzahl der Kabel sehr groß. Bleibt abzuwarten, ob der User so viele Kabel wirklich benötigt. Dennoch ist die damit verbundene Funktionsvielfalt des Netzteils als positiv hervorzuheben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Kommen wir zum großen Bruder des vorliegenden Netzteils: