> > > > Fanless-Netzteil-Roundup

Fanless-Netzteil-Roundup

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Fazit und Empfehlungen

Nun kommen wir zum Fazit dieses Reviews. Zunächst müssen wir allerdings anmerken, dass wir wirklich sehr positiv überrascht wurden. Keines der Netzteile fiel wirklich negativ auf, obwohl gerade durch die passive Kühlung Probleme zu erwarten gewesen wären. Es gab keinerlei Verarbeitungsmängel, die gemessenen Spannungen und Leistungswerte waren größtenteils vollkommen in Ordnung. Es gab lediglich kleine Schwankungen zwischen den einzelnen Modellen, was die Gesamtleistung betrifft.

Kommen wir nun zu einer Bewertung der Netzteile im einzelnen:

Hervorheben möchten wir besonders das Yesico fanless ATX 420W, welches wirklich auf der ganzen Linie überzeugte. Stabile Spannungswerte, eine Leistungsaufnahme im grünen Bereich, sehr gute Verarbeitung und die ummantelten Kabelstränge machen dieses Netzteil zum Sieger dieses Roundups. Es hat keine Schwächen gezeigt und überzeugte deutlich, da auch der Preis von 179 Euro eher im Mittelfeld anzuordnen ist.

Für 179€ ist das Yesico fanless ATX420W bei Frozen-Silicon erhältlich.

Das Deltatronic Silentium!SPS420A konnte durch exzellente Spannungswerte und eine solide, saubere Verarbeitung überzeugen. Allerdings ist es etwas schwer und klobig, da es zu 100% aus dickem Aluminum gefertigt ist. Ein kleiner Nachteil ist auch die Größe, die im Vergleich zu seinen Konkurrenten schon auffällt. Die Leistungsaufnahme ist im Vergleich zu den anderen Netzteilen relativ hoch mit ~10W mehr - hier ist der Wirkungsgrad nicht ganz so gut wie bei den anderen Netzteilen.

Das Netzteil ist bei Deltatonic für 275 € erhältlich, gehört also zudem auch zu den teureren Modellen.

Das silentmaxx FANLESS 423W PCS Netzteil konnte durch eine gute Verarbeitung und stabile Spannungen sowie eine Leistungsaufnahme im grünen Bereich überzeugen. Der massive Kühlkörper an der Rückseite kühlt das Netzteil sehr zuverlässig. In unseren Leistungsmessungen zeigte sich das Netzteil sehr gut. Mit dem Yesico gehört es zu den besseren Netzteilen im Test.

Das Netzteil ist für 199€ bei SilentMaxx im Shop erhältlich.

Als einziges Netzteil im Test besitzt das silentmaxx semi-FANLESS 450W einen 80mm Lüfter an der Rückseite, der je nach Einstellung maximal 12db laut ist. Das ist so gut wie unhörbar, doch wer auf absolute Geräuschlosigkeit steht, sollte ggf. nach einem anderen Netzteil Ausschau halten. Während des Tests zeigte das Netzteil keinerlei Schwächen und verrichtete problemlos seinen Dienst. Es konnte sich auch etwas von der kleineren silentmaxx-Version beim Spannungstest absetzten und überzeugte auch dort. Auf jeden Fall ein Tipp für alle, die nicht 100% 0db wollen. Mit 219€ ist das Netzteil jedoch auch recht teuer.

Für 219€ über den Shop von SilentMaxx zu beziehen.

Das SilverStone SST-ST30NF 300W ATX machte ebenfalls einen guten Eindruck. Ein sehr schönes Chassis, gute Testresultate und nützliche Kleinigkeiten wie die Status-LEDs runden dieses Produkt ab. Für leistungstärkere Systeme würde man sich doch eine Version mit mehr als 300W wünschen, hier sollte SilverStone auf jeden Fall am Ball bleiben.

Vielen Dank an SilverStone für die Bereitstellung des Samples, im Handel sind die Netzteile für ungefähr 159 Euro erhältlich, beispielsweise bei Hardware-Rogge. Damit ist es das günstigste Netzteil im Test und empfiehlt sich durchaus für normale PC-Systeme.

Für das Etasis EFN-300 Netzteil gilt im Grunde das gleiche wie für das Silverstone SST-ST30NF Netzteil, da die Netzteile bis auf die Lackierung und den etwas größeren Kühlköper des Etasis baugleich sind. Ebenfalls gute Testresultate und eine super Verarbeitung sprechen für das Etasis Netzteil, doch würde man sich auch hier noch eine etwas stärkere Version wünschen.

Zum Preis von 179€ ist es bei Frozen-Silicon erhältlich. Da das Silverstone hier etwas günstiger ist, sollte man nur zum Etasis greifen, wenn man dem Silverstone-Netzteil eine ausreichende Kühlung aufgrund des fehlenden externen passiven Elementes nicht zutraut.

Weitere Links :