> > > > Test: Enermax Modu82+ II 525W und Rasurbo Real&Power 550W

Test: Enermax Modu82+ II 525W und Rasurbo Real&Power 550W - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Fazit

Die beiden getesteten Netzteile sind einerseits sehr unterschiedlich, andererseits aber in einigen Punkten sich sehr ähnlich. Der Preisunterschied ist deutlich, aber er spiegelt sich auch in Verarbeitung, Ausstattung und der etwas besseren Technik des Enermax wieder. Bei Effizienz und Lautstärke sind sich beide Modelle recht ähnlich und den eigentlichen Job eines Netzteils, ein PC-System zuverlässig zu betreiben, erledigten im Testverlauf beide Modelle gleich gut.

Enermax Modu82+ II 525W

In der Einleitung zum Enermax wurde die Frage angesprochen, ob die im Prinzip über drei Jahre alte Modu82+-Reihe noch empfehlenswert ist. In Sachen Leistungsfähigkeit, Ausstattung und Verarbeitungsqualität ist das Modu82+ II 525W sicher immer noch aktuell. Ebenfalls unverändert dürfte der Wert der stabilen Ausgangsspannungen des Modu82+ zu sehen sein. Mit dem Modu82+ II 525W lässt sich ein anspruchsvolles System (mit einer Grafikkarte) gut betreiben. Die Ausstattung mit drei PCI-Express-Steckern ist vermutlich der Abgrenzung zu den anderen Modellen der Serie geschuldet, denn alle drei Anschlüsse werden sich wohl nur in Ausnahmefällen gleichzeitig verwenden lassen. Eher noch könnte man die etwas erhöhte Flexibilität durch die unterschiedliche Kabelkonfiguration als Nutzen aufführen. Positiv am Enermax ist aber sicherlich, dass sich auch eine für diese Klasse große Anzahl von Peripheriegeräten anschließen lässt. Ärgerlich am Modu82+ II 525W ist hingegen, dass der Lüfter den Lautstärkevorteil des geringen Lüfterrauschens durch die Lagergeräusche wieder verspielt. Außerdem ist eine Effizienz nach 80PLUS Bronze sicher nicht schlecht, aber im Jahre 2011 auch nur noch Durchschnitt. Wenn man noch dazu den Preis des Modu82+ II 525W bedenkt, dann könnte einem gar eine noch schlechtere Bewertung in den Sinn kommen.

ene525_gesamt1s

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Enermax Modu82+ II 525W ist hochwertig verarbeitet und wenn es um garantierte Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit geht, sicher eine gute Wahl. Immerhin gibt es auch drei Jahre Garantie von Enermax. Wenn man also nicht unbedingt Wert auf eine möglichst hohe Effizienz legt, dann ist das Enermax Modu82+ II 525W durchaus noch eine gute Wahl. Wer allerdings Wert auf das Preis-Leistungs-Verhältnis legt und/oder auch neueste und effizienteste Technik haben möchte, findet heutzutage am Markt genügend Alternativen. Wäre das Enermax ca. 20 Euro günstiger, dann könnte es durchaus wieder eine allgemeine Empfehlung bekommen, aber bei dem hohen Preis ist es allenfalls eine Empfehlung für "Liebhaber". 

Positive Aspekte des Enermax Modu82+ II 525W:

  • sehr stabile Spannungen
  • hochwertige Verarbeitung und 3 Jahre Herstellergarantie
  • gute Ausstattung mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten und modularem Kabelmanagement

Negative Aspekte des Enermax Modu82+ II 525W:

  • zu hoher Preis
  • für das Jahr 2011 nur ausreichend effizient
  • Lüfter mit Lagergeräusch

 

 

Rasurbo Real&Power 550W

Das Real&Power 550W ist ein in allen Belangen solides Netzteil. Angesichts der Tatsache, dass Rasurbo eine Low-Cost-Marke ist und wir es sonst fast ausschließlich mit Premium-Modellen zu tun haben, ist dies durchaus als Lob zu verstehen. Die Verarbeitungsqualität ist gut, auch wenn das hochwertige "Feeling" wie bei richtigen Premium-Netzteilen fehlt. Die Ausstattung mit modularem Kabelmanagement ist gut, die Anzahl der Anschlussmöglichkeiten ist ausreichend. Die Leistungsfähigkeit, die auf dem Typenschild angegeben wird, ist tatsächlich vorhanden, was das Rasurbo Real&Power 550W - zusammen mit den vorhandenen Schutzschaltungen - aus dem Low-Cost-Bereich in den Bereich der "unteren Mittelklasse" hebt. Die Ausgangsspannungen sind zwar nicht so sauber und "schön" wie bei Premium-Netzteilen, aber machen doch einen qualitativ guten Eindruck, der keine Zweifel an der Stabilität aufkommen lässt. Positiv ist auch, dass das Real&Power 550W bei geringer Last recht leise arbeitet und auch unter hoher Last eine noch tolerierbare Lautstärke aufweist.

ras550_gesamt1s

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der angesprochene Straßenpreis von ca. 60 Euro ist sicher die Stärke des Rasurbo Real&Power 550W. Für diesen Preis bekommt der Käufer ein solides 500W-Netzteil mit modularem Kabelmanagement, welches bei Effizienz, Leistungsfähigkeit und Lautstärke zeitgemäße Eigenschaften aufweisen kann. Für den Einbau in Systeme von mittlerem Preis bzw. Leistung ist das Rasurbo Real&Power 550W eine Überlegung wert. Stellt man sich aber ein High-End-System zusammen, wobei High-End sich nicht unbedingt auf die Leistung bezieht, so raten wir doch zu einem wirklichen Premium-Netzteil einer etablierten High-End-Marke.

Positive Aspekte des Rasurbo Real&Power 550W:

  • günstiger Preis
  • ausreichend stabile Spannungen
  • sehr leise im Idle
  • modulares Kabelmanagement

Negative Aspekte des Rasurbo Real&Power 550W:

  • ausreichende Anschlussmöglichkeiten
  • nur 2 Jahre Garantie

 

Weitere Links: