> > > > Test: Drei neue Netzteile im Bereich 550 bis 650W

Test: Drei neue Netzteile im Bereich 550 bis 650W - be quiet! Straight Power E8 580W

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: be quiet! Straight Power E8 580W

Seit der Einführung der Produktreihe "Straight Power" hat be quiet! diese bereits mehrfach überarbeitet und immer wieder dem aktuellen technischen Stand angepasst. Die seit knapp einem Jahr erhältliche E7-Revision der Straight-Power-Serie kann zwar immer noch gut mithalten, wie unser letztes Netzteil-Roundup zeigte, aber im Laufe des letzten Jahres hat sich auch der sonst eher träge Netzteilmarkt ein Stück weiter entwickelt. Inzwischen finden sich immer mehr effiziente Netzteile mit 80PLUS Silver oder sogar Gold im mittleren Leistungsbereich, was auch die fortschreitende Entwicklung in diesem Marktsegment zeigt. Die neue E8-Revision der Straight Power soll be quiet! nun in diesem Segment wieder nach vorne bringen, weswegen einige teils recht große Verbesserungsschritte vorgenommen wurden.

beq02s

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Neben Leistung, Effizienz, leisem Betrieb und der Ausstattung ist der Preis eines der wichtigsten Produktmerkmale. Die Preisempfehlung des Herstellers für das vorliegende E8-CM-580W liegt mit 129,90€ um 10€ höher als beim Vorgängermodell E7-CM-580W. Momentan lässt sich ein Straßenpreis von 105€ für die neue Version finden.

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Am Design des Straight Power E8 hat sich gegenüber der Vorgängerserie nicht viel verändert. Das Design mit dem charakteristischen "linearen" Lüftergitter wurde beibehalten, allerdings ist das Anthrazit des Gehäuses nun deutlich dunkler. Die Lackierung wurde ebenfalls verändert und soll nun mechanisch deutlich widerstandsfähiger sein.


Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Dass ein Bauteil manchmal Funktion und Design verbinden kann, zeigt sich bei der obigen Detailaufnahme. Der knallig orangefarbene Ring zwischen Lüfter und Gehäuse dient eigentlich der Vibrationsdämpfung, dürfte aber auch ein klares Wiedererkennungsmerkmal der E8-Reihe sein.

Das BQT E8-CM-580W verwendet nun auch eine DC-DC-Topologie, was sich in einer deutlich gesteigerten Leistungsfähigkeit auf den wichtigen 12 Volt äußert. Hatte das 580W-Vorgängermodell dort "nur" 456 Watt zu bieten, kann das E8 nun mit 540 Watt deutlich mehr Leistung auf der 12V-Seite bereitstellen. Verteilt wird die Leistung von insgesamt 45 Ampere auf vier 12V-Schienen, die jeweils eine nominale Leistungsfähigkeit von bis zu 18 Ampere aufweisen. 

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

In Sachen Ausstattung hat sich beim E8-CM-580W gegenüber dem Vorgänger nichts verändert, abgesehen davon, dass die Anschlussmöglichkeiten für Gehäuselüfter weggefallen sind. Es sind insgesamt drei PCI-Express-Anschlüsse möglich, die über zwei modulare Anschlusskabel realisiert werden. Ein Stecker ist in flexibler 8(6+2)-Pin-Version ausgeführt, die weiteren beiden sind reine 6-Pin-Stecker. Mit bis zu sechs SATA- und bis zu fünf 4-Pin-Molex-Steckern sind genügend Anschlussmöglichkeiten für Peripheriegeräte vorhanden. Das Stecksystem des modularen Kabelmanagements ist gut beschriftet und farblich klar gekennzeichnet.

beq05s

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Anschlusskabel sind durchgängig ummantelt und auch recht lang ausgeführt. Zwei der drei Anschlusskabel für Peripheriegeräte tragen entweder nur SATA- oder Molex-Anschlüsse, das dritte Kabel hat von beiden Steckertypen jeweils zwei mit an Bord.

  Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

be quiet! verwendet auch bei den Straight Power E8 die eigenen Lüftermodelle vom Typ "Silent Wings", wobei gegenüber den E7-Modellen die Lüftersteuerung überarbeitet wurde. Die maximale Drehzahl wurde gesenkt und die Kennlinie verändert. Anders als beim älteren Modell behält der Lüfter des E8-CM-580W über einen weiten Lastbereich eine konstant niedrige Drehzahl bei. Erst bei einer Last von mehr als ca. 65% wird die Drehzahl langsam erhöht. Das macht sich im Betrieb tatsächlich deutlich bemerkbar. Die E7-Serie war zwar schon recht leise, aber in Nähe zum Netzteil bei etwas höherer Last doch deutlich zu hören. Das neue E8-CM-580W arbeitet über fast den gesamten Lastbereich nun sehr leise und ist bestenfalls in direkter Nähe schwach wahrzunehmen. Unter hoher Last dreht der Lüfter zwar etwas auf, aber bleibt doch ausgesprochen leise. Gegenüber den Vorgängermodellen ist eindeutig eine Verbesserung festzustellen.

  Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bei einem Netzteil gibt es verschiedene mögliche Geräuschquellen: Lüfterlager, Vibrationen, Luftverwirblungen am Lüfter und an den Netzteilkomponenten bis hin zu elektronischen Geräuschen wie dem berüchtigten Spulenfiepen. be quiet! hat bei der Optimierung all dieser Faktoren offenbar ganze Arbeit geleistet, den das E8-CM-580W kann in Sachen "Silence" voll überzeugen und in gewisser Weise auch neue Maßstäbe in dieser Klasse setzen.

Gute Leistungswerte, eine solide Auswahl an Anschlussmöglichkeiten und der ausgesprochen leise Betrieb sind die wesentlichen Merkmale des be quiet! Straight Power E8 580W.