> > > > Test: Monster Cable Beats by Dr. Dre Solo mit ControlTalk

Test: Monster Cable Beats by Dr. Dre Solo mit ControlTalk

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Die Kopfhörer im Detail (1)

monster_beats_solo_15

monster_beats_solo_11monster_beats_solo_04

Durch Klick auf die Bilder gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Kopfhörer kommen in einem klassischen offenem Muschel-Design daher und machen rein äußerlich einen schicken Eindruck.

monster_beats_solo_10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der weiße Haltebügel trägt ein zweifarbiges "beats by dr. dre"-Branding und besitzt eine ausreichend weiche Polsterung. Die weiße Oberfläche wirkt sehr hochwertig und lässt keinen Raum für etwaige Beanstandungen.

monster_beats_solo_01

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Für Transportzwecke lassen sich die "Beats Solo" zusammenklappen. Dazu werden die beiden Scharniere auf mittlerer Höhe des Bügels geschlossen.

monster_beats_solo_12

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

monster_beats_solo_02

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Scharniere bestehen aus Kunststoff und Metall. In vielen Internet-Foren wird von defekten Scharnieren berichtet, bei denen der Kunststoff-Part des Scharniers gebrochen ist. Offensichtlich tauscht der Hersteller die Kopfhörer innerhalb der Garantiezeit anstandslos um. Unser Sample zeigte auch nach mehrmaligen öffnen und schließen keinerlei Ermüdungserscheinungen.