> > > > Test: Monster Cable Beats by Dr. Dre Solo mit ControlTalk

Test: Monster Cable Beats by Dr. Dre Solo mit ControlTalk

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Monster Cable Beats by Dr. Dre Solo mit ControlTalk

beats_solo_dre

Kopfhörer gibt es in unzähligen Variationen und allen erdenklichen Preisklassen, doch selten erfreut sich eine ganze Serie eines bestimmten Herstellers so großer Beliebtheit, wie es der "Beats by Dr. Dre"-Reihe von Monster gegenwärtig gelingt. Bekannte Fußballer wie Mesut Özil, Jerôme Boateng sowie Bastian Schweinsteiger wissen die mindestens hundert Euro teuren Kopfhörer längst zu schätzen. Aber auch international erfolgreiche Stars wie Gwen Stefani, David Banner und Lady Gaga setzen auf die Kopfhörer aus dem US-Bundesstaat Kalifornien. Wir haben einen Blick auf das Modell "Beats by Dr. Dre Solo" (kurz: "Beats Solo") geworfen und zeigen, ob mehr dahinter steckt, als ein trendiges Lifestyle-Produkt.

Gegenwertig umfasst die "Beats by Dr. Dre"-Serie zehn Modelle. Die Kopfhörer wurden in Zusammenarbeit mit einem der bekanntesten Hip-Hop-Produzenten der Welt "Dr. Dre" entwickelt und sollen sich durch einen hohen Tragekomfort, kräftigen Bass und ein hochauflösendes Klangdetail auszeichnen. Dr. Dre beschreibt die Serie wie folgt:

"Interpreten und Produzenten arbeiten in den Studios hart daran, den Klang zu perfektionieren. Die meisten Menschen können dies mit normalen Kopfhörern jedoch nicht richtig hören. Der Großteil der Kopfhörer hat Schwierigkeiten mit den Bässen, den Details, der Dynamik. Kurzum, die Musik berührt dich nicht. Mit Beats hören Sie, was die Interpreten hören, und Sie hören die Musik so, wie Sie es sollten: So wie ich sie höre."

Die hier getesteten "Beats Solo" sind bereits seit einigen Monaten auf den Markt erhältlich und schlagen mit rund 150 Euro zu Buche. In unserem Preisvergleich ist das Modell leider nicht gelistet. Das Testsample wurde uns freundlicherweise von Monster Cable zu Verfügung gestellt.

Der Lieferumfang:

monster_beats_solo_16monster_beats_solo_17

monster_beats_solo_18monster_beats_solo_19

Durch Klick auf die Bilder gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die "Beats Solo" werden in einer sehr wertigen und aufwendig gestalteten Verpackung geliefert. Leider vermissen wir Angaben zur Nennimpedanz, zum Schalldruckpegel, Übertragungsbereich und zur Länge des Kopfhörerkabels. Zum Lieferumfang gehören neben den Kopfhörern ein Pflegetuch, eine kleine Tasche sowie eine Kurzanleitung. Letztere hält ebenfalls keine Angaben über die technischen Spezifikationen der Kopfhörer bereit.